Dienstag, 12. April 2016

Rezension zu :Night Fever - Gefährliche Liebe von Lina Roberts

Cover : my digital garden
  
Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 104 Seiten
Verlag: my digital garden; Auflage: 1 (1. April 2016)
Preis : 1,99

Kaufen ---> Klick 




Nichts scheint in Abigails Leben richtig zu laufen. Ihr Freund steht plötzlich auf Kerle und ihr Chef feuert sie, weil sie vor lauter Kummer die falschen Getränke zusammenmixt. Abby steht vor dem Nichts und kann es kaum glauben, als sie von einem Anwalt die Nachricht erhält, von ihrer Großtante ein Haus in der kanadischen Wildnis geerbt zu haben. Doch das Haus entpuppt sich als eine heruntergekommene Blockhütte, die wahrscheinlich den nächsten Winter nicht überstehen wird. Der Einzige, der ihr helfen kann, ist ihr verteufelt gut aussehenender Nachbar, in den sie sich als Teenager verliebt hatte. Kilian ist allerdings schweigsamer als ein Grab und taut nur auf, wenn sie in seinen Armen liegt. Irgendetwas versucht er verzweifelt vor ihr zu verbergen …





In " Night Fever - Gefährliche Liebe" geht es um Abigail deren leben nicht gerade gut läuft. Ihr Freund steht auf einmal auf Männer und ihr Chef feuert sie. Sie hat auf einmal nichts bis sie eine Nachricht erhält etwas geerbt zu haben. Eine Haus das leider eher einer Blockhütte ähnelt in der Wildnis von Kanada. Sie braucht Hilfe und allein ihr Nachbar Killian kann ihr helfen. Er ist leider etwas schweigsamer und taut nur langsam auf.

Abigail hat gerade kein leichtes Leben und das Schicksal macht es ihr nicht einfach. Sie erbt ein Haus in Kanada, doch dieses sieht leider eher aus wie eine zerfallene Hütte.

Kilian ist der Nachbarn in den sich Abigail als Jugendliche verliebt hat und der einfach toll aussieht. Er ist aber eher ruhig und taut nur langsam auf als er mit Abigail zusammen wohnt.

Der Schreibstil von Lina Roberts hat mich schon in ihren anderen Büchern mitgerissen und ich konnte mich kaum davon entziehen. Das Buch wird aus der Sicht von Abigail erzählt und der Leser erfährt so noch mehr Dinge über sie. Ebenso ihre Gedanken und Gefühle die zurzeit nicht gerade einfach sind. Auch die familiären Hintergründe haben mich hier neugierig gemacht. Abigail wollte

Die Spannung und Handlung hat mich ab dem ersten wieder sehen zwischen Abigail und Kilian ins Buch gezogen und man spürt dass, beide eine gemeinsame Geschichte haben. Als sie wegen ihrem Erbe wieder zurückkommt, wohnt er plötzlich auch wieder da. Als er sie sieht sagt er sofort das das Leben hier nichts für sie wäre und sie wieder abreisen soll. Was meint er damit? Je länger sie dort ist desto mehr wird die erotische Spannung mehr zwischen Ihnen. Aber wer ist der Unbekannte der anscheinend nichts Gutes vor hat. Was weiß Kilian darüber? Es bleibt spannend und die Seiten sind nur so geflogen auf meinem Reader.

Das Cover verspricht schon eine erotische Spannung zwischen den Figuren und ich war richtig eingenommen davon. Die Farben sind einfach passend und runden es ab.

Das Ende hat die Autorin mit sehr viel Spannung und Enthüllungen gepackt. Es hat mich kaum vom Buch gelockt.



Mit " Night Fever - Gefährliche Liebe" schafft Lina Roberts
eine schöne Erotische Geschichte die mich mit jedem Kapitel mehr ins Buch gezogen hat und ich gar nicht gemerkt habe wie schnell die Seiten verfliegen.
Ihr Schreibstil hat mich angenehm durch das Buch geführt und ich hoffe das es bald noch mehr von ihr geben wird.


5 von 5 Eulen 









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen