Mittwoch, 13. April 2016

Rezension zu: Maybe Someday von Colleen Hoover

 
Cover : dtv Verlag 

Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (18. März 2016)
ISBN-13: 978-3423740180
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Maybe Someday
Preis : 12,95

Kaufen --> Klick 


Das Letzte, was Sydney will, als sie bei dem attraktiven Gitarristen Ridge einzieht, ist, sich in ihn zu verlieben. Zu frisch ist die Wunde, die ihr Ex hinterlassen hat. Und auch Ridge hat gute Gründe, seine neue Mitbewohnerin nicht zu nah an sich ranzulassen, denn er hat seit Jahren eine feste Freundin: Maggie – hübsch, sympathisch, klug, witzig. Und dann passiert es doch. Als Sydney beginnt, Ridge beim Songschreiben zu helfen, kommen sie sich näher als erwartet. Auch wenn beide die Stopptaste drücken, bevor wirklich etwas passiert, können sie nichts gegen die immer intensivere Anziehung ausrichten, die sie zu unterdrücken versuchen – vergeblich.




In " Maybe Someday" geht es um die zweiundzwanzig jährige Sydney , die gerade von ihrem Freund und ihrer besten Freundin betrogen wurde und das nicht erst seit gestern. Nun steht sie da und muss schauen wo sie hin geht. Sie wird von ihrem Nachbarn Ridge aufgenommen den Sie Abends immer Gitarre spielen sieht.  Das letzte was sie will ist sich zu verlieben, doch was passiert wenn doch...

Sydney ist 22 und ihr Leben wird auf einmal ganz anders. In der Not kommt auf einmal ihr Nachbar Ridge der sie aufnimmt und ihr hilft. Sie liebt Musik und zusammen mit Ridge hilft sie ihm Texte zu schreiben für seine Band. Dabei spürt man das die Chemie groß ist zwischen ihnen. Leider muss sie sich noch mit ihrem Ex rumschlagen, der sich mit ihr aussprechen will.

Ridge ist Musiker und ist einer Band. Er hat seine Eigenheiten und je mehr ich im Buch war konnte ich ihn nicht mehr missen. Auch er hat es nicht leicht im Leben und muss mit einem Handicap leben:  

Der Schreibstil von Colleen Hover hat mich wieder für sich gewonnen und ich bin einfach so durch das Buch geflogen. Es wird im Wechsel von ihr und Ridge erzählt und so kann man immer mehr beide Figuren kennen lernen und ihre Gefühle und Gedanken.  Auch die Hintergründe mit denen die Autorin ihre Figuren ausgestattet hat haben mich wieder fasziniert und es war einfach toll anzusehen wie Ridge mit dem umgeht und versucht alles zu schaffen.

Die Spannung und Handlung hat mich schon beim ersten Treffen von Sydney und Ridge auf dem Balkon getroffen. Beide haben ganz verschiedene Leben und doch verbindet sie etwas, die Liebe zur Musik. Besonders die Musik Texte und die Dialoge zwischen ihr und Ridge haben mich immer mehr in dieses Buch gezogen. Sie hilft Ridge seine Blockade wegen dem Songs schreiben und somit der Band in der er ist. Nebenbei wohnt sie noch in dem freien Zimmer von seiner WG. Je länger sich beide kennen lernen desto mehr merkt man das sich die Chemie aufbaut zwischen Ihnen. Aber Ridge hat eine Freundin und Sydney gerade ihre Trennung von ihrem Freund hinter sich der sie betrogen hat. Was wird passieren wenn sich beide der Anziehung nicht entziehen können? Gibt es eine Chance für beide?

Das Cover ist wieder ein Traum und ich finde die schönen Farben strahlen schon sehr viel aus und der Schriftzug passt wie Faust aufs Auge.  Es strahlt so viel aus und ich freue mich schon auf das nächste Cover.

Das Ende hat es mir besonders angetan und ich konnte mich kaum von beiden lösen. Es hat das Buch perfekt abgerundet und macht Lust wieder auf ein neues Buch der Autorin.






Maybe Someday schafft Colleen Hover wieder ein fesselndes Young Adult Buch, das mich von Anfang an mitgenommen hat. Die tollen Songtexte und die gesamte Handlung versprechen tolle Lesestunden und machen Lust bald wieder in ein Buch der Autorin einzutauchen.



5 von 5 Eulen 



Kommentare:

  1. Huhu!

    Bisher hab ich wirklich noch keine einzige schlechte Rezension zum Buch gelesen und freue mich nun umso mehr, dass ich es mir erst vor ein paar Tagen auch endlich bestellt habe :) Deine Rezension ist auch supertoll geworden, ich kann es kaum erwarten, das Buch endlich selbst zu lesen!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
  2. Hey,

    Ich kann es kaum erwarten, endlich dieses Buch und Love & Confess zu lesen, was ich unbedingt nachholen möchte, aber ich habe mir ja eine Kaufsperre gesetzt -.- Naja bald kann ich ja wieder, wenn mein Sub geschrumpft ist

    Liebste grüße, Miri von www.blogvonmiri.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. huhu :)
    Tolle rezension und toller blog ich kann dir bei diesem Buch auch nur vollkommen Recht geben :)
    Liebe Grüße
    Jule von www.julesbookworld.blogspot.de

    AntwortenLöschen