Samstag, 28. Februar 2015

Rezension zu : Untermieterin bei einem Vampir von Anna Winter



Taschenbuch: 458 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (5. Februar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1507528663
ISBN-13: 978-1507528662
Preis : 12,90


Inhalt :

Lea ist eine junge Studentin in Savannah - witzig, blond und chronisch pleite. Außerdem schleppt sie bündelweise Vorurteile gegen Vampire mit sich herum. Ausgerechnet bei Tom, einem dieser Zahnträger, lebt sie zur Untermiete. Doch Vampire kennen bekanntlich keinen Humor, wenn es um Geldangelegenheiten geht. Und Lea bleibt ihm die Rate schuldig. Zum Ausgleich soll sie vor seinen Eltern die Freundin spielen, während sie am liebsten nur Reißaus nehmen will. Der Gedanke, von einem Vampir gebissen zu werden, ist ihr größter Albtraum. Doch Tom wünscht sich nichts sehnlicher, als dass Lea die Rolle der Freundin nicht nur spielt. Auch Lea wünscht sich eine feste Beziehung. Während sie menschliche Frösche küsst, um den Prinzen zu finden, steht Tom vor einer schier unlösbaren Aufgabe.

Meine Meinung :

In " Untermieterin bei bei einem Vampir" geht es um Lea eine junge Studentin, die leider pleite ist und eine Menge Vorurteile gegen Vampire hat. Doch ausgerechnet bei Tom einem Vampir ist sie zu Untermiete. Weil sie ihre Rate nicht zahlen kann, soll sie vor seinen Eltern die Freundin spielen. Tom wünscht sich aber, dass sie seine Freundin nicht nur spielt. Werden beide zueinander finden???

Lea kann Vampire überhaupt nicht ausstehen und hat mehr Vorurteile gegen sie. Sie ist witzig und hat leider in der Liebe noch nicht viel Glück gehabt.

Tom ist Vampir und Leas Mieter. Er nimmt die Chance war Lea näher zu kommen, als die bei ihm eine Rate nicht zahlen kann. Er hat schon lange heimliche Gefühle, die er ihr aber nicht gestehen konnte

Der Schreibstil von Anna Winter haut mich jedes Mal aufs Neue Weg und ich kann mich ihren Figuren nicht entziehen. Das Buch ist aus der Sicht von Lea geschrieben und man kann so mehr über sie und ihre Gefühle und auch ihre Gedanken während der Geschichte mitbekommen.

Die Spannung hat mich schon am Anfang erwischt, denn man spürt haargenau, dass da etwas zwischen ihr &Tom ist, sie aber sich von ihren Vorurteilen bezüglich Vampiren noch sehr leiten lässt. Wird sie am Ende vielleicht doch erkennen, das ihr Traummann die ganze Zeit in ihrer Nähe war und nur darauf gewartet hat ihr näher zu kommen??? Die Antwort erfahrt ihr wenn ihr dieses Buch in die Hände nehmt und eintaucht in diese Story.

Zum Cover fällt mir nur ein Wow ein, denn es ist einfach perfekt geworden und mit all seinen Farben ( Lila, Violet) + den tollen Schriftzug von Leas Namen. Das alte hat mir zwar auch gefallen, aber dieses ist noch schöner geworden.

Das Ende hat noch ein paar kleine Spannungen gefordert, bis Lea & Tom alles überwunden haben und nun zusammen glücklich werden können.

Fazit :

Untermieterin bei einem Vampir aus der Feder von Anna Winter hat mich wieder in ihren Bann gezogen und ich liebe ihre Bücher einfach. Ich kann es nicht abwarten bis wieder etwas Neues erscheint.


Danke an Anna Winter für ihr Exemplar zum Rezensieren !  

Samstag, 21. Februar 2015

Rezension zu : Love Games 3 - Mit dem Feuer spielt man nicht von Emma Hart


Cover : FISCHER Taschenbuch

Taschenbuch: 288 Seiten
Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 1 (19. Februar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3596033276
ISBN-13: 978-3596033270
Originaltitel: Loves Games 4
Preis : 8,99 €




Inhalt :

*Liebe mich, wenn du dich traust!*

Was würdest du tun, wenn du dich in den besten Freund deines großen Bruders verliebt hast, der in dir immer nur die kleine nervige Schwester sah? Was, wenn er dir seine Hilfe anbietet, weil du den Tod deines Bruder nicht verkraftet hast? Was, wenn es plötzlich mehr als eine Schwärmerei ist? Was, wenn aus dem Knistern ein Feuer wird?

Kyle kann den Tod seines besten Freundes nicht vergessen. Seine Freunde Braden, Aston, Megan und Maddie sind ahnungslos. Als Kyle bei einem Besuch in seiner Heimatstadt auf Roxy, die kleine Schwester seines verstorbenen Freundes trifft, kommen alte Erinnerungen hoch. Roxy selbst verarbeitet das Trauma auf ihre ganz eigene Art: mit Partys, Affären und Alkohol. Kyle kann nicht mit ansehen, wie sich das Mädchen selbst zerstört. Jetzt kommen sich die beiden gefährlich nah…

Meine Meinung:

In Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht geht es um Kyle, der den Tod seines besten Freundes nicht vergessen kann, er nicht mal seine Freunde einweiht. Als er dann seine Heimatstadt wieder besucht trifft er Roxy wieder, die Schwester seines verstorbenes Freundes. Auch Roxy versucht ihre Trauer zu verarbeiten, aber mit den falschen Dingen. Kyle will ihr helfen und dabei kommen die beiden sich nah.

Kyle hat mit dem Tod seines besten Freundes immer noch zu kämpfen und vor seinen Freunden hält er es geheim und versucht alleine damit klar zu kommen.

Roxy ist schon lange in Kyle verliebt in den besten Freund ihres Bruders, der verstorben ist. Doch er hat in Roxy immer nur die kleine Schwester gesehen.

Der Schreibstil hat mich wie in den anderen Büchern von Emma Hart wieder umgehauen und nicht mehr aufhören lassen.
Das Buch ist aus der Sicht von Roxy und Kyle geschrieben und man kann sich dadurch gut in beide Charaktere hineinversetzen und ihre Gefühle und Gedanken erfahren.

Die Spannung hat mich schon zu Anfang mitten ins Buch gezogen und auch durch den Verlust, den beide verarbeiten müssen merkt man wie sehr sie sich eigentlich brauchen. Roxy hat nie richtig trauern können und keinen Abschluss finden können wegen ihrem Bruder. Auf der anderen Seite ist Kyle, der seinem toten Freund ein Versprechen gegeben hat und aber mehr für sie fühle als er zuerst zugeben will.
Werden beide trotz der Hindernisse ihr Happy End bekommen ?

Das Cover hat mich gleich zu Beginn direkt gefesselt und die beiden Personen wirken sehr vertraut miteinander. Die Farben finde ich sehr gut gewählt und ein toller Blickfang.

Das Ende hat die Autorin mit sehr viel Spannung und Emotionen gelöst. Beide Charaktere haben sehr viel durchgemacht und ich habe ihnen diesen Abschuss sehr gegönnt.

Fazit :

Der dritte Band der Love Games Reihe hat mich wieder in seinen Bann gezogen und ich kann mich dem Stil von Emma Hart nicht entziehen. Ich bin gespannt was als nächstes herankommt bei uns.

Danke an den Fischer Verlag für das Exemplar !!


Freitag, 20. Februar 2015

Rezension zu : Hot Chocolate: Ava & Jack: Erotische Novelle - Episode 1 von Charlotte Taylor


Cover : Amazon
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 198 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 46 Seiten
Preis : 1,99 €



Inhalt :

Die vier Studentinnen Ava, Jill, Kate und Lisa leben in einer schicken WG in Los Angeles. Um ihr Studium zu finanzieren, arbeiten sie nebenbei in der Bar Hot Chocolate, die Lisas Patenonkel Freddy gehört. Diese Kneipe ist beliebter Treffpunkt vieler Kommilitonen und Ehemaliger der Elite-Uni, die die vier Mädels besuchen. Ihre Studiengänge sind anspruchsvoll und zeitaufwändig. Für Beziehungen haben sie eigentlich alle keine Zeit. Doch Gelegenheit macht Liebe – oder zumindest Liebesnächte...

In der ersten Episode der Reihe trifft die kühle, strebsame Ava auf den rauen Jack. Er muss am nächsten Tag wieder auf seine Bohrinsel. Sie haben nur eine Nacht … und die nutzen sie.

Für 2015 sind mindestens vier Episoden Hot Chocolate geplant. *NEU* mit Leseprobe der zweiten Episode Jill & George ET 13. März 2015

Meine Meinung :

In " Hot Chocolate" geht es um die vier Freundinnen Ava,Jill,Kate und Lisa, die zusammen in einer WG in Los Angeles wohnen. Um sich ihr Studium leisten zu können arbeiten sie noch in einer Bar Hot Chocolate, die Lisas Patenonkel gehört. Diese wird auch oft von anderen Studenten besucht. Für Beziehungen haben alle keine Zeit. Doch nun trifft es Ava als erstes denn sie trifft auf Jack. Sie haben nur eine Nacht und sie nutzen sie.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und ich konnte mich gut in die Geschichte hineinfinden. Die vier Freundinnen haben alle unterschiedliche Merkmale und ich freue mich alle kennenzulernen.

Das Cover finde ich schon sehr erotisch und es verspricht eine Menge knistern im Buch.Die Farben finde ich heben das Cover koch mehr hervor machen es zu einem Hingucker.

Die Spannung hat mich schon zu Beginn dieser Novelle gefangen genommen, denn man merkt, das Ava und Jack mehr verbindet als nur ein kurzes Abenteuer und das sich ihre Wege einfach noch mal treffen müssen.
Die erotischen Szenen haben mich direkt an diese Kurzgeschichte hineingezogen und Ava als Figur mochte ich schon zu Beginn.

Das Ende hat mich noch neugieriger gemacht wie es zwischen Ava und Jack weiter geht und ob die beiden eine Chance haben werden ?
Ich freue mich auf eine neue Geschichte im März.

Fazit :


Hot Chocolate - Ava & Jack hat mich gleich zu Beginn gefesselt und ich habe diese kurze Geschichte genossen und Blicke voller Neugier auf März.

Mittwoch, 18. Februar 2015

Rezension zu : Glücksbringerin der Schattenwälder von Marie Mohn


Cover : CreateSpace Independent Publishing Platform
Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 271 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (18. Oktober 2014)
Preis : 3,99 €



Inhalt :

Weshalb wird Glücksbringerin Kaja plötzlich vom Pech verfolgt? Schattenwesen lauern ihr auf, ein Unglück jagt das nächste, ihre Angst von Adeligen beansprucht zu werden steigt und zudem ist sie hin und hergerissen zwischen ihrem Seemann und dem wilden Waldwandler, vor dem alle warnen...

Kann sie den übermächtigen Gegnern entgehen? Und wie wird ihr Herz entscheiden?

Meine Meinung :

In Glückbringerin der Schattenwelt, geht es um Kaja, die eine Glücksbringerin ist und auf einmal vom Pech verfolgt wird. Schattenwesen verfolgen sie und immer wieder passieren ihr Unglücke. Sie hat Angst und es kann vorkommen, das Adlige sie beanspruchen. Dazu kommt noch, das sie Gefühle entwickelt, für Nico einen Seemann und einem wilden Waldläufer. Aber was kann das bloß sein was Kaja bedroht und warum hat sie so viel Pech?

Kaja ist die Hauptfigur und ein spannender Charakter.
Sie habe ich zu Beginn schon in mein Herz geschlichen und durch ihre stürmische Art manchmal sehr an mich erinnert. Durch sie konnte ich der Geschichte gut folgen und auch ihre Gefühle und Gedanken verstehen.

Teon hat auf mich gleich zu Beginn sehr geheimnisvoll gewirkt und deswegen musste ich mehr über ihn erfahren im Buch. Auch merkt man, dass es viele Irrtümer zwischen ihnen gibt und man manchmal schon lachen musste.
Dass sich ausgerechnet zwischen ihm und Kaja etwas entwickelt hätte ich nicht gleich vermutet.

Der Schreibstil ist flüssig und ich habe mich direkt in die Geschichte ziehen lassen und konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Die Erlebnisse werden dadurch noch authentischer und man kann das erlebte besser verstehen.

Die Spannung baut sich langsam auf und man kann sich einfach in dieser Welt, die die Autorin erschaffen hat nicht so leicht entziehen. Die Idee sind nicht schon verbraucht und man kann immer wieder neues entdecken.
Emotional kann man sich auch auf etwas gefasst machen, denn es passieren eine Menge Dinge, die man als Leser erst nicht kommen sieht und man aber merkt, dass die Geschichte sich eher um Kaja und Teon dreht und ihre Liebe

Das Cover fand ich sehr passend und es hat mich geradezu eingeladen es lesen zu wollen und in diese Welt eintauchen zu müssen. Die Farben finde ich gut gewählt und zusammen ergeben sie ein tolles Bild.

Das Ende ist nochmal spannend und mit einer Menge Gefühl. Es zeigt, dass die Geschichte weiter gehen kann und lässt einen gewissen Spielraum, was mit den Charakteren noch passieren könnte.

Fazit:


"Glücksbringerin der Schattenwälder" von Marie Mohn ist ein fesselndes Fantasy Buch, das Romantik, einen flüssigen Schreibstil und interessante Charaktere hervorbringt. Ich freue mich schon auf die nächsten Werke der Autorin und welche Charaktere sie uns dann vorstellt.

Dienstag, 10. Februar 2015

Rezension zu : Herrscher der Gezeiten von Nichola Reilly



Cover : darkiss
Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1., Aufl. (12. Januar 2015)
ISBN-10: 3956491068
ISBN-13: 978-3956491061
Preis : 14,99




Inhalt :

Wer diesen Roman gelesen hat, wird das Meer mit anderen Augen sehen … Die Erde ist überflutet. Die letzten Überlebenden harren auf einer kleinen Insel aus, deren Ufer mit jeder Flut schmaler werden. Dass sie in dieser Welt unerwünscht ist, spürt Coe jeden Tag. So gut sie kann, erledigt sie ihre erniedrigende Arbeit und setzt sich gegen die anderen Inselbewohner zur Wehr. Heimlich schwärmt sie für den mutigen Tiam, ihren einzigen Freund. Dann geschieht es. Der Herrscher der Insel liegt im Sterben und hinterlässt keinen Erben. Ausgerechnet Coe wird ins Schloss eingeladen und erfährt, dass die königliche Familie ein Geheimnis hütet, das alles für immer verändern kann. Gibt es einen Ausweg aus dem Albtraum, in dem sie alle leben? Coe und Tiam müssen sich beeilen, Antworten zu finden, bevor ihre Welt für immer in den Fluten versinkt.

Meine Meinung :

In " Herrscher der Gezeiten" geht es um Coe, die mit noch 480 Menschen auf einer kleinen Insel lebt. Doch diese scheint langsam immer mehr ins Meer unter zu gehen. Der Rest der Welt scheint schon lange mit Wasser überflutet zu sein. Sie müssen sich gegen das Meer, gegen den Hunger und die Kritzler zu Wehr setzen die sie angreifen.
Als plötzlich ist der König krank und Coe wird von der Prinzessin geholt ins Schloss. Auch Tiam ihr Freund. Die beiden erfahren von einem großen Geheimnis, das mehr als nur die Insel in Gefahr bringt.

Coe arbeitet eher die untersten Arbeite, die es bei ihnen auf der Insel gibt und wird eher von den andern schlecht behandelt oder sogar ignoriert. Ihr fehlt eine Hand, die sie bei einem Kritzlerangriff verloren hat. Ihr Vater ist verschollen und ihre eigene Mutter hat sie nie gesehen.

Tiam ist bei den Bewohnern beliebt und hat immer einen Spruch auf Lager. Er fühlt so wie es den anscheint hat nur freundschaftliche Gefühle für Coe. Er war ein interessanter Charakter, der mich ein wenig mehr interessiert hat als Coe.

Der Schreibstil ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig für mich und ich musste mich erst ein wenig hineinlesen. Als ich dann soweit war konnte ich der Geschichte etwas besser folgen. Das Buch wird aus der Sicht von Coe geschrieben und dadurch hat man einen besseren Einblick in ihre Figur, Gedanken und Gefühle. Der Hintergrund indem sie lebt hat mich direkt fasziniert, denn mit diesen Gefahren wie dem Meer und den Kritzlern ist es nicht einfach zu Leben.

Die Spannung wurde für mich erst in der Hälfte des Buches gezeigt, weil sich ab diesem Zeitpunkt auch die Stimmung ändert und es dunkler und ausweglos erscheint und alles endlich ins Rollen kommt.
Man merkt wie das Tempo steigt und es bis zum Schluss des Buches anhält. Die Fragen die ich mir im Buch gestellt hatten wurden nach und nach gelöst und man kommt der Lösung immer näher.
Auch wenn der Start nicht so flüssig für mich war, hat das Ende doch Lust auf mehr gemacht und ich bin gespannt wie es weiter verlaufen wird.

Das Cover hat mich gleich auf abhieb am Buch fest hängen lassen und die Farben Blau passen wie die Faust aufs Auge.
Das Mädchen auf dem Buchcover hat mich gleich an Coe erinnert und an ihre Bestimmung.

Das Ende hat die Autorin spannend geschildert und ich konnte mich nicht mehr davon lösen. Es ist ein offenes Ende und ich bin gespannt wie es mit Coe weiter gehen wird.

Fazit :

Herrscher der Gezeiten ist ein etwas anderer Reihen Auftakt und ich musste mich erst ein wenig ein finden und mit dem Stil der Autorin zurechtkommen.In der Mitte würde es dann anders und die Spannung hat mich bis zum Ende durch lesen lassen.

Ich bin gespannt wie es weiter gehen wird und was mit Coe und Tiam passiert.

Sonntag, 8. Februar 2015

Rezension zu : Terakon (Peris Night 1) von Eva Maria Klima


Cover : Eva Maria Klima
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 4193 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 349 Seiten
Verlag: Eva Maria Klima; Auflage: 2.0 (13. September 2013)
Preis : 3,99




Inhalt :

Die junge, bodenständige Studentin Melanie lernt in einem Nachtklub einen geheimnisvollen, gut aussehenden, jungen Mann kennen. Schon am ersten Abend passiert etwas Unheimliches. Sie hört ein Gespräch, das es angeblich nie gegeben hat. Ab diesem Moment will sie mit Michael und seinen Freunden nichts mehr zu tun haben, doch es soll ihr nicht vergönnt sein. Er gewinnt ihr Vertrauen und zieht sie immer tiefer in die magische Welt Salzburgs. Die Beziehung mit ihm ist wie ein Vulkan, explosiv, emotional, erotisch und liebevoll. Es scheint, als wäre sein einziges Bedürfnis Melanies Wohlergehen...

Meine Meinung :

In Peris Nights- Terakon geht es um die Studentin Melanie, die neben neben ihrem Studium noch in einem Kino etwas dazu verdient und für Männer eher keine Zeit oder Lust hat. Doch dann überredet ihre Freundin Sarah sie zu einem Besuch in einem Club. Marie hat kein so berauschendes Gefühle und hat nicht so wirklich große Lust. Als ihre Freundin Männer kennen lernt und sie sich auch zu ihnen setzt, lernt sie auch Michael kennen. Er hat genauso wenig Lust auf das Ganze. Später hört sie ein Gespräch zwischen den Männern und es passieren komische Dinge. Doch als sie weg will zeigt plötzlich Michael Interesse an ihr und sie gerät in eine Welt aus Magie.

Melanie hat in ihrem Leben schon immer Gefahren gespürt und erst als sie Michael und seine Freunde kennen lernt erfährt sie, dass sie etwas Besonderes ist und das mehr dahinter stecken könnte.

Michael ist im ersten Moment sehr mysteriös und man weiß nicht genau was es mit ihm und seinen Freunden auf sich hat. Er gehört zu einem Elfenvolk, das sich Peris nennt und sie unsterblich sind.

Der Schreibstil ist flüssig und hat mich direkt Mia näher gebracht und auch weil das Buch aus ihrer Sicht geschrieben ist und ich so sie noch besser kennen lernen konnte. Auch ihre Gefühle, Gedanken erfährt man als Leser und so kann man sich noch besser in sie versetzen.

Die Spannung hat sich schon am Anfang gezeigt, denn Mia ist etwas Außergewöhnliches und ist gegen bestimmte Magie immun und Michael und seine Freunde sind auch nicht auf den ersten Blick was sie zu sein scheinen, sondern etwas völlig anderes.

Auch zwischen Mia und Michael entwickelt sich etwas und Mia wollte sich zuerst nicht auf so etwas einlassen, weil sie nicht weiß was noch alles passieren wird und doch kann sie sich ihren Gefühlen nicht entziehen.

Das Cover ist ein toller Hingucker geworden und hat mich sofort an Mia erinnert.
Die Farben harmonieren gut zusammen und machen es zu einem tollen Blickfang, der mich einfach angezogen hat.

Das Ende hat mich noch mehr in den Bann des Buches gezogen und ich will unbedingt weiter lesen und wissen wie es weiter geht.

Fazit :

Peris - Night Terakon ist ein fesselnder Auftakt einer neuen Reihe, die jeden Fantasy Leser nicht mehr loslässt und gefangen nimmt.

Peris Night Reihe:

Teil I: Terakon

Teil II: Marado

Teil III: Erscheint 2015


Danke an Eva Maria Klima für ihr Exemplar !

Rezension zu : My Sweetest Escape - Die schönste Zeit meines Lebens von Chelsea M. Cameron

Cover : MIRA Taschenbuch

Broschiert: 352 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch
 Auflage: 1 (12. Januar 2015)
ISBN-10: 3956491025
ISBN-13: 978-3956491023
Originaltitel: My Sweetest Escape




Inhalt :

Die Vergangenheit wird dich immer einholen. Noch vor wenigen Monaten führte Joscelyn Archer das perfekte Teenagerleben. Dann kam dieser Abend, an dem ihre Welt zerbrach. Seitdem ist ihr alles egal. Niemals wird sie wieder das Mädchen werden, das sie einst war. Doch Campus-Bad-Boy Dusty scheint aus irgendeinem Grund entschlossen, sie aus ihrem Schneckenhaus herauszulocken. Und wenn sie nicht aufpasst, wecken seine grünen Augen und sein schelmisches Lächeln Gefühle in ihr, die sie nicht mehr verdient hat. Sie ahnt nicht, dass auch Dusty ein Geheimnis hat. Aus jener Nacht, in der ihr altes Leben endete. Ein Geheimnis, das so schwer wiegt, dass es die Seele von Jos mit einem Schlag erneut zerschmettern könnte.

Meine Meinung :

In "My Sweetest Escape - Zeit meines Lebens" geht es um Joscelyn Archer, die seit jenem Schicksalhaften Tag kein schönes Teenager Leben mehr hat und sie niemals wieder das Mädchen von früher ist.
Plötzlich ist da aber Bad Boy Dusty, der versucht Joscelyn aus ihrem Versteck zu locken. Er löst in ihr die etwas aus, das sie versucht lieber nicht mehr zuzulassen und doch ist da ein Geheimnis, das Jos wieder einen Schlag geben könnte und das Dusty verheimlicht.

Dusty ist ein enger Freund von Hunter und den anderen mit denen Jos zusammen wohnt. Er ist sexy und macht einen tollen Eindruck. Zuerst wirkt auch brav, dann ist dann eben noch eben Alkohol und Drogen.

Jos hat in ihrem Leben schon einiges gemacht und nach einem schlimmen Verlust hat sie sich ihrem geordneten Leben aus dem College in ein Party Leben gestürzt. Nun muss sich ihre ältere Schwester um sie kümmern, damit ihre Ausbildung wieder läuft.

Der Schreibstil ist flüssig und angenehm und ich war am Anfang doch überrumpelt so schnell in das Buch reingeschmissen zu werden.
Das Buch ist aus der Sicht von Jos geschrieben und man so hautnah erleben wie ihre Gefühle und Emotionen sind.

Die Spannung hat sich schon mitten im Buch aufgebaut, denn Jos und Dusty haben beide ein Geheimnis, das sie beide mehr verbindet als sie denken. Zu Anfang wollen beide nichts ernsthaftes und je mehr man in Buch ist, merkt man wie die beiden einander näher kommen und es alles drauf hinaus laufen könnte, das alles rauskommt und sie einander verletzen können. Werden die beiden trotzdem ihr Happy End bekommen können.

Das Cover ist passend zum Buch und es zeigt zwei Personen, die sehr vertraut miteinander sind. Das Mädchen schaut einen direkt an und der junge Mann schaut sie vertröumt an. Die Farben dazu passen zusammen und machen es zu einem tollen Hingucker.

Das Ende war bis zum Schluss fesselnd, wenn aber nicht ganz überraschend. Jos und Dusty haben noch ein paar Hindernisse zu überwinden, bevor sie glücklich werden können.

Fazit :


My Sweetest Escape ist ein gelungener zweiter Teil, der dieses Mal andere Charaktere in den Vordergrund holt. Auch sieht man Hunter aus dem ersten Buch wieder und erlebt wir er und seine Taylor ihre Beziehung weiter vertiefen und den nächsten Schritt wagen in die Zukunft.

Dienstag, 3. Februar 2015

Rezension zu : After Passion von Anna Todd


Cover : Heyne Verlag

Broschiert: 704 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (9. Februar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453491165
ISBN-13: 978-3453491168
Originaltitel: After (1)
Preis : 12,99



Inhalt :

Life will never be the same ...

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

Meine Meinung :

In " After Passion " geht es um Tessa Young, die gut aussieht und dazu noch schlau ist. Sie ist immer ein Good Girl und dann trifft sie auf ihrer Universität Hardin Scott. Unverschämt und unberechenbar. Also das komplette Gegenteil von ihr also ein typischer Bad Boy.
Doch er sieht gut aus und zieht Tessa an. Sie kann nicht anders als sich in ihn zu verlieben. Dabei verändert sie sich..

Tessa ist jung und klug und studiert an der Washington State University. Sie ist ein Good Girl und hat sich nie auf Bad Boys eingelassen, bis Hardin Scott in in Leben tritt.

Hardin ein typischer Bad Guy und er ist unberechenbar und unverschämt. Er will sich nicht fest binden und ihn umgibt ein Geheimnis.

Der Schreibstil von Anna Todd hat mich schon in Wattpad gefesselt und ich habe mich riesig gefreut, dass es jetzt als Buch erscheint. Tessa ist ein toller Charakter, der noch aus sich heraus kommen muss und sie von ihrer Mutter und ihrem Freund noch zu viel verbiegen lässt und sie nicht wirklich sie selbst ist.

Die Spannung ist für mich ab dem Moment, wo sich Tessa und Hardin begegnen und er sie zuerst gar nicht beachtet und sie beide sich anfeinden und man zuerst nicht glaubt, das sich da etwas anbahnt zwischen beiden. Man merkt, das Hardin etwas belastet und es sich durch seine Alpträume zeigt, er aber Tessa nichts sagen will und sie sich fragt wieso er so wechselnde Launen hat. Werden die beiden alle Hindernisse überwinden können und zusammen finden??

Das Cover hat durch die Farbe schwarz und dem tollen Muster + dem rosa Schriftzug eine schöne Gestaltung. Es ist ein toller Hingucker geworden.Alles hat mich an diesem Cover fasziniert und ich freue mich schon die nächsten Bände.

Das Ende hat mich mehr als geschockt als ich dort angelangt war und ich fühle mich Tessa und kann nicht nachvollziehen wieso Hardin so gehandelt hat und warum er dieses Theater veranstaltet hat. Ich hoffe im nächsten Band kommt mehr ans Licht und wieso Tessa zu diesem Spielball wurde.

Fazit :


After Passion ist ein fesselnder Auftakt einer neuen Reihe von Anna Todd, der mich einfach umgehauen hat und die Charaktere haben es mir angetan vor allem Hardin.

Sonntag, 1. Februar 2015

Rezension zu : Mea Suna - Seelenfeuer von Any Cherubim83


Cover : Amazon

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1909 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 387 Seiten
Verlag: BookRix (8. Oktober 2014)
Preis : 3,99


Inhalt :

...alles verloren ? trotzt dem Schicksal ? das Wagnis vor Augen ? in Freundschaft vereint ? eine Entscheidung ? die Liebe verbindet ? bis in den Tod ? Heil und Verderben ?

Morgions Bedrohung - unaufhaltsam und zerstörend ?

Jades Seelenfeuer - herrschend und vernichtend ?

Lucas Kampf - Rache und Tod ?

Auf meinem Handrücken saß ein orangefarben leuchtender Schmetterling. Wie ungewöhnlich zutraulich!

Etwas Seltsames geschah. Meine wütende, leuchtend rote Aura hüllte ihn komplett ein. Er sah aus, als würde er in meinen Flammen aufgehen. Energie übertrug sich von meiner Hand auf den Schmetterling. Genau in dem Augenblick verloren seine Flügel jegliche Farben, wurden grau wie Asche und Rauch qualmte aus seinem Körper. Die Flügel zerfielen vor meinen Augen zu Staub und der flügellose Körper fiel tot zu Boden. Fassungslos sah ich, wie die Staubreste glitzernd durch die Sonne in der Luft schwebten. Der Schmetterling war tot. Ich hatte ihn getötet.

Fängt der Albtraum damit erst an?

Meine Meinung :

Band 1 habe ich verschlungen und nun freue ich mich im 2 Band weiterlesen zu können. Man ist sofort wieder in der Welt von Jade und ihrer Schwester. Jade macht sehr große Veränderungen durch und auch Amy wirkt nicht mehr so Jugendhaft. Jade will um Luca und ihre Schwester kämpfen und tut alles dafür und sie denkt nicht daran aufzugeben.

Jade hat sich nach dem ersten Buch sehr weiterentwickelt und ich konnte es anhand ihrer Entscheidungen sehen. Ihre Fähigkeiten und Kräfte werden anders und sie spürt eine dunkle Kraft, die auch in ihr zu sein scheint. Diese macht ihr auch etwas Angst. Sie macht sich sorgen um ihre Schwester und was mit ihr alles passiert ist. Aber auch Lucas schwirrt in ihrem Kopf rum und sie weiß nicht was sie mit ihren Gefühlen machen soll.

Luca hat noch mit seiner Vergangenheit zu kämpfen und als Taluri hat er immer noch Gewissensbisse, ob alles richtig ist was er tut.
Er will das Jade nichts passiert und er liebt sie immer noch wie ersten Buch. Durch einen Auftrag in Rom versucht er Vertrauen zu gewinnen, doch als Taluri wie ihn die Leute immer noch sehen ist es schwer Vertrauen aufbauen zu können.

Der Schreibstil hat mich wie im ersten Band einfach umgehauen und mich wieder in die Geschichte rund um die Mea Suna geführt. Das Buch wird aus der Sicht von Jade geschildert und man kann so wieder viel über ihre Entwicklung und Gedanken mitbekommen. Die Hintergründe um die Mea Suna fesseln mich immer wieder in die Geschichte und die beiden Schwestern sind mir als Charaktere ans Herz gewachsen.

Die Spannung im Buch hat sich wie im ersten Band langsam aufgebaut und sich in der Mitte gesteigert und dieses Mal liegt das Augenmerk auf Jade und wie sie mit dem Verlust, ihren neuen Fähigkeiten und natürlich auch wie ihr Verhältnis zu Luca weiter geht. Je tiefer ich im Buch war konnte ich das Ebook kaum weglegen. Denn es droht immer noch Gefahr und wird Jade ihre Schwester wieder finden und

Das Cover ist wunderschön und es zeigt meiner Meinung nach Jade. Die Farben passen sehr gut zusammen und harmonieren zusammen. Es zeigt für mich die Stimmung zum 2 Band sehr gut, denn diesesmal liegt, Jade mehr im Mittelpunkt.

Das Ende hat Any Cherubim bis zur letzten Seite spannend gemacht und ich habe mit Jade und auch Luca mitgefiebert.
Die Autorin hat sehr viel in dieses Ende hingelegt und ich freue mich schon auf alles was mich im  3 Band erwarten wird.

Fazit :

Mea Suna - Seelenfeuer ist ein grandioser 2 Band, der mich wieder in seinen Bann gezogen hat und ich nicht genug von der Reihe bekommen kann. Band 3 erwarte ich mit voller Sehnsucht.


Danke an Any Cherubim für ihr Exemplar !