Freitag, 6. November 2015

Rezension zu : Mystery Man: Dream Man 01 von Kristen Ashley

Cover : Sieben Verlag 

Broschiert: 350 Seiten
Verlag: Sieben-Verlag (1. Oktober 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3864435331
ISBN-13: 978-3864435331
Preis : 14,90

Kaufen ---> KLICK




Als Gwen in einer Bar den Mann ihrer Träume kennenlernt, wirft sie alle Vernunft über Bord und nimmt ihn mit nach Hause. Seitdem kommt er jede Nacht zu ihr, liebt sie, wie sie noch nie zuvor geliebt wurde, lässt sie Dinge spüren, die sie für nicht möglich hielt – um dann im Morgengrauen wieder zu verschwinden. Es könnte perfekt sein, doch die Sache hat einen Haken. Sie sieht ihn nur nachts, hat keine Ahnung wer er ist - und kennt noch nicht mal seinen Namen. Als die Vernunft siegen will und sie sich mit dem Gedanken trägt, ihren mysteriösen Traummann zu kicken, gerät Gwen aufgrund des wilden Lebenswandels ihrer Schwester in einen Strudel gefährlicher Ereignisse. Sie überlebt Bombenanschläge, Schüsse, Entführungen, Verfolgungsjagden mit heißen Bikern und gutaussehenden Polizisten, und enträtselt immer mehr das Geheimnis um den Mann, der ihr während all dem beschützend zur Seite steht. Ihr Mystery Man, Cabe “Hawk” Delgado. New York Times Bestseller Autor Kristen Ashley liefert mit Mystery Man einen rasanten und sexy Romantic Thrill, der in Sachen Alpha-Held neue Maßstäbe setzt.










In "Mystery Man" geht es um Gwen, die plötzlich in einer Bar den Mann trifft den sie sich immer in ihren Träumen vorstellt. Sie gehen zusammen nach Hause und seitdem liebt er sie jede Nacht, verschwindet aber im Morgengrauen wieder. Es wäre alles viel besser wenn sie wüsste wer er ist. Als sie sich von ihm lösen will gerät sie durch ihre Schwester in einen Strudel aus gefährlichen Ereignissen. Dadurch lernt sie immer mehr das Geheimnis von ihrem Mystery Man Cabe "Hawk" Delgrado kennen...

Gwen ist freiberufliche Redakteurin/ Lektorin und sie mag ihren Job. Leider hat sie eine Halbschwester, die das Gegenteil von gut ist und sie immer mit den falschen Leuten sich eingelassen hat . Als alles Schlimmer wird gerät sie mitten ins Visier von den Menschen die ihre Schwester bedrohen.  Sie  wirkt in manchen Situationen etwas  unentschlossen und ich konnte nicht immer alles so nachvollziehen was sie immer getan hat.

Cabe " Hawk" Delgrado ist der Mann der alles über Gwen zu wissen scheint und mit dem sie seit fast einem Jahr schläft. Doch wer ist dieser Mann und wieso kann er immer geräuschlos kommen und gehen? Er wirkt zu Beginn sehr mysteriös und ich konnte mir noch nicht viel über seinen Charakter denken. Erst später im Buch habe ich ihn besser kennen gelernt und konnte mir ein besseres Bild machen.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig wird aber durch die grammatischen Fehler etwas nieder gemacht. Das Buch wird aus der Sicht von Gwen erzählt und man kann so noch mehr über sie und ihre Gedanken während des Lesens erfahren. Auch der Hintergrund ist in diesem Buch kein Friede, Freude Eierkuchen und die Charaktere haben es mit schlimmen Banden und anderen Dingen zu tun.

Die Spannung hat sich mit jedem Kapitel mehr gesteigert und ich wurde mit jeder Seite mehr in die Geschichte gezogen. Gwen ist eigentlich eine normale Frau mit einem Stinknormalen Beruf, wird aber durch ihre Schwester die sich in eine absolute sc**** reingeritten hat in Gefahr gebracht. Dabei spielt ihr Mystery Man Cabe auch eine Rolle, den dieser war zuerst nur ein Unbekannter und auf einmal ist er zur Stelle und will sie und ihre Familie  beschützen. Wie wird  sie aus diesem Schlamassel wieder heraus kommen und wie wird es mit ihr und ihrem Mystery Man weiter gehen? Haben die beiden eine Chance oder stehen so viele Dinge zwischen ihnen?

Ein großer Minuspunkt war leider immer wieder die Übersetzung, die mir nicht sehr gut gefallen hat und die Schreibfehler, die den Lesegenuss gestört haben. Warum ist das nicht aufgefallen?

Das Cover hat mich gleich in seinen Bann gerissen, weil schon der Mann darauf macht Neugierig auf die Geschichte. Die Gestaltung gefällt mir auch sehr gut und durch den tollen Schriftzug wird es noch mehr gezeigt und ist ein toller Blickfang.

Das Ende hat mich neugierig auf die weiteren Teile der Reihe gemacht und welche Protagonisten dann auf uns warten. Ich hoffe das dann die Übersetzung besser wird.






Mit Mystery Man hat die Autorin ein interessantes Buch geschaffen und die Grundidee ist schon mal nicht schlecht. Auch die Charaktere machen neugierig auf mehr und ich freue mich auf das nächste Buch im Sieben Verlag.


Meine Bewertung 4 / 5 Schmetterlingen 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen