Samstag, 24. Oktober 2015

Rezension zu : Fast gar nicht verliebt von Cara Connelly


Verlag : Egmont LYX




Taschenbuch: 370 Seiten
Verlag: Egmont LYX (1. Oktober 2015)
ISBN-10: 3736300042
ISBN-13: 978-3736300040
Originaltitel: The Wedding Favor
Preis : 9,99


KAUFEN ---> klick 







Eine wunderbar gefühlvolle Geschichte über Liebe und Neuanfänge, für die es nie zu spät ist! Ty traut seinen Augen kaum, als im Flugzeug nach Paris plötzlich die Anwältin Viktoria Westin neben ihm Platz nimmt. Vor einer Stunde stand er ihr noch im Gerichtsaal gegenüber, wo sie die Dreistigkeit besaß, hartnäckig einen Freispruch für ihren Mandanten erwirken zu wollen. Dabei sprachen alle Beweise dafür, dass er Tys Frau vor sieben Jahren in betrunkenem Zustand totgefahren hatte. Ty gewann den Prozess mühelos – und war froh Victorias eisblauen Augen endlich zu entkommen. Dass sie jetzt auf dem Weg zur selben Hochzeit sind, kann nur ein schlechter Scherz sein! Ty weiß weder, wie er den Flug noch die Hochzeit mit dieser schrecklichen Person überstehen soll, doch in der Stadt der Liebe wirkt die Anwältin plötzlich gar nicht mehr so eiskalt, wie er anfangs dachte.











In "Fast gar nicht verliebt" geht es um Ty Brown, der es kaum glauben kann das er ausgerechnet neben der Frau Platz nehmen muss die noch eben als Anwältin gegenüber im Gerichtssaal war für die Gegenseite für einen Freispruch kämpfen wollte. Das sie auf dieselbe Hochzeit will macht es nicht einfacher. Doch es kommt alles anders als gedacht.

Ty Brown muss nach dem Tod seiner Frau nun den Prozess hinter sich bringen und auch noch mit so einer hartnäckigen Anwältin wie Victoria rumärgern. Er ist Rancher und auch bei Frauen lässt er eigentlich nichts anbrennen.

Victoria Westin ist Anwältin und liebt ihren Beruf. Sie sie knallhart und hat aber kaum ein vorhandenes Selbstbewusstsein. Leider ist auch ihre Mutter nicht sehr liebevoll und daran muss sie leiden. Als sie Ty wieder sieht ist sie zu nächst nicht begeistert...

Der Schreibstil ist angenehm und hat mich immer weiter in die Geschichte gezogen und ich konnte nicht mehr aufhören. Auch die Hintergründe wie die Protagonisten sich kennen lernen sind etwas anders als man es von solchen Geschichten erwartet. Das Buch wird aus Tys aber auch von Victoria erzählt und der Leser kann so beide kennen lernen + ihre Gefühle und Gedanken. Die schönen Dialoge zwischen den Protagonisten haben mich immer wieder zu lachen gebracht und Ty immer mehr in mein Herz geschlichen.

Die Spannung hat mich direkt beim ersten aufeinander treffen der beiden mit jeder Seite mehr ins Buch gezogen. Beide treffen sich in einer schwierigen Situation und leider steht Victoria zuerst auf der Gegenseite. Erst später treffen beide sich auf dem Weg zu einer Hochzeit im Flugzeug wieder. Es herrscht keine gute Stimmung und beide sind froh sich nicht mehr zusehen. Doch wie das Schicksal so will sind beide auf der Selben Hochzeit eingeladen. Sie müssen sich wohl oder übel arrangieren. Doch als ihre Mutter ärgert macht und sie wieder mit ihrem Ex zusammen bringen will wird die lange schwierig. Aber irgendwie ist da doch wieder Ty der ihr Hilft und die beiden kommen sich näher. Plötzlich aber geschieht etwas und sie weiß nicht mehr ob sie Ty vertrauen kann. Haben die beiden eine Chance ??

Das Cover mit dem Paar das sich vertraut nachschaut und dazu noch die schönen Farben haben mir es schon angetan. Es verrät noch nicht sehr viel über die Geschichte und erst der Klapptext macht neugierig auf das was kommen wird.

Das Ende hat die Autorin noch einmal sehr spannend gehalten und ich habe bis zur letzten Seite mit beiden mitgefiebert und gebangt. Ob es für beide gereicht hat erfahrt ihr, wenn ihr euch dieses tolle Buch holt.




Mit "Fast gar nicht verliebt" hat die Autorin einen schönen Roman geschaffen der den Leser von Anfang bis Ende mitzieht und man sich den Charakteren einfach nicht entziehen kann.

Amüsante Dialoge laden zum Schmunzeln ein, der Schreibstil macht Lust den Figuren zu folgen bis man am Ende angekommen ist. 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen