Mittwoch, 16. September 2015

Rezension zu :The Wild Ones: Verlangen von M. Leighton





Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (8. September 2015)
ISBN-10: 3453418816
ISBN-13: 978-3453418813
Originaltitel: The Wild Ones 2



Kaufen -->KLICK












Wie weit wird ein braves Mädchen für den Bad Boy gehen, den es liebt?

Laney Holt ist eine Pfarrerstochter, ein braves Mädchen. Alles, was sie vom Leben wollte, war zu heiraten, Kinder zu bekommen und bis ans Ende ihrer Tage glücklich zu sein. Doch das ist nie eingetreten. Die beiden Menschen, die ihr am nächsten standen, haben sie im Stich gelassen, und Laneys Träume sind zerplatzt. Zurück bleibt eine Leere, die Laney mit nichts auszufüllen weiß – bis sie Jake Theopolis kennenlernt, einen lebensmüden Draufgänger, dem das Wort Womanizer auf die Stirn geschrieben steht. Sein neuester Rausch? Laney zu zeigen, dass es im Leben noch mehr gibt, als bloß das brave Mädchen zu sein – und Leidenschaft pur.








In " The Wild Ones Verlangen geht es um Laney Holt eine Pfarrerstochter, ein braves Mädchen. Sie wollte eine Familie, heiraten und Kinder.
Aber sie wurde enttäuscht und auch aus ihren Träumen wurde nichts. Als sie dann Jake Theopolis begegnet, eine Draufgänger bringt er alles durcheinander und er will Laney unbedingt zeigen das es mehr gibt als nur nett und brav.

Laney hatte Pläne von einem perfekten Leben mit Kindern, heiraten und allem drum und dran. Doch wie aus heiterem Himmel geschehen Sachen und ihre Träume rücken in weite Ferne.

Jake ist eher ein Draufgänger und typischer Womanizer und als er Laney trifft will er unbedingt mehr aus ihr hervor locken. Auch ihm spielt das Schicksal nicht gut zu und verändert ihn. Werden er und Laney zusammen finden oder schafft er es nicht sich einzugestehen, das vielleicht mehr zwischen ihnen ist, als nur körperliche Anziehung.

Der Schreibstil von M. Leighton hat mich sofort wieder in diese Geschichte gezogen und ich kann mich ihm einfach nicht entziehen. Das Buch wird im Wechsel aus Laney und Jake erzählt und man kann so noch mehr über ihre Gefühle und Gedanken erfahren die sie bewegen.

Die Spannung und Handlung hat die Autorin wieder perfekt geschaffen, denn die zwei Hauptfiguren könnten unterschiedlicher nicht sein und doch ziehen die beiden sich magisch an. Jake hat auf seiner Seite Probleme das sein Hause geschätzt werden muss, um es zu verkaufen und Laney will unbedingt nicht mehr für die brave und nette Pfarrerstochter gehalten werden und da trifft es sich gut, das die beiden seit ihrer Highschool wieder aufeinander treffen. Doch was passiert wenn Laney merkt, das sie mehr für diesen Bad Boy empfindet???

Das Cover hat mich gleich wieder in seinen Bann gezogen und das Paar darauf wirkt sehr innig und man kann sich nicht davon lösen. Die Farben ziehen alle Aufmerksamkeit auf sich und machen es zu einem tollen Hingucker.

Das Ende hat die Autorin wieder mit ein Paar Wendungen geschaffen und man fiebert mit Laney und Jake mit. Werden die beiden ein Happy End bekommen ? Also seit gespannt und wenn euch der erste Band der Reihe gefallen hat, müsst ihr diesen auch unbedingt in eurer Regal holen.






Mit " The Wild Ones - Verlangen hat M. Leighton wieder ein fesselndes Werk geschaffen, das den Leser wieder zwei völlig neuen Charakteren vorstellt, die beide unterschiedlich sind. Auch die erotischen Szenen sind authentisch und man kann das knistern zwischen ihnen spüren.


5 von 5 Schmetterlingen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen