Dienstag, 1. September 2015

Rezension zu : Nachtwind von Megan Dearing


Cover : Sieben Verlag 


Broschiert: 350 Seiten
Verlag: Sieben-Verlag (1. August 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3864435129
ISBN-13: 978-3864435126
Preis:  12,90

Kaufen -->  KLICK







Eine Frau – zwei Männer – ein Schicksal   Gareth hat sein Leben dem Erhalt seines Clans gewidmet. Doch seine Loyalität fordert ihren Tribut und kurz davor dem rasenden Blutdurst zu verfallen, bekommt er eine letzte Chance, sich zu beweisen. Er soll die menschliche Samanta Cunningham in die Obhut des Clans bringen. Sein Drang, sie zu besitzen, ist noch stärker als der Hunger nach ihrem Blut. Entgegen jedweder Vernunft lässt er sich auf seine widersprüchlichen Gefühle für Sam ein. Doch die Feinde warten nur darauf, erneut zuzuschlagen. Für Samanta ändert sich das Leben schlagartig, als sie von einem Vampir angegriffen wird. Auf der Flucht gerät sie immer tiefer in die Welt der Vampire und trifft auf den faszinierenden Gareth, zu dem sie sich sofort hingezogen fühlt. Gleichzeitig stiehlt sich ein anderer Mann immer öfter in ihre Träume und Samanta erfährt den Grund für das plötzliche Interesse der Vampire an ihr.









In "Nachtwind" geht es um Gareth, der schon sein ganzes Leben seinem Clan gewidmet hat und bevor er aber in einen Blutdurst verfällt, bekommt er noch eine letzte Chance sich bei zu beweisen. Er soll eine menschliche Frau in die Obhut des Clans bringen und rechnet nicht damit, dass diese mit ihrem Blut ihn noch mehr Hunger bringt. Auch Gefühle entstehen und Gareth lässt sich trotz der Konsequenzen darauf ein...
Warum ist Samantha so wichtig für seinen Clan?

Samanthas Leben wird durch einen Vampir Angriff, völlig auf den Kopf gestellt und als sie deswegen auf der Flucht ist, befindet sie sich plötzlich zwischen zwei Männern. Sie ist eine interessante Figur, die für die Vampire zu einer wichtigen Figur wird und sie dadurch in Gefahr gerät.

Gareth ist ein Vampir und er hat bisher sein ganzes Leben seinem Clan gewidmet. Als diese aber einen Tribut verlangen, bevor sein Blutdurst außer Kontrolle gerät, muss Gareth sich beweisen.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und hat mich mit jeder Seite mehr in das Buch gezogene. Das Buch wird aus verschieden Sichten erzählt wie zum Beispiel von Gareth, Samantha oder anderen Vampiren, die hinter ihr her sind um sie in ihre Fänge zu bekommen.

Die Spannung hat mich immer mehr in die Geschichte gezogen, denn man spürt sofort dass da etwas ist zwischen Sam und Gareth. Doch Gareth ist am Anfang noch vorsichtig und eher ein Einzelgänger. Seine anderen Clan Mitglieder haben ihre Gefährtinnen. Im Verlauf des Buches sieht man wie nahe sich Sam und er kommen und das auch Feinde es auf Sam abgesehen haben, um Kinder mit ihr zu bekommen. Wird es Gareth gelingen Sam zu beschützen und vor ihren Feinden oder werden diese ein leichtes Spiel haben?? Und wie geht es mit ihrer Beziehung weiter, gibt es ein Happy End?

Das Cover hat mich schon auf den ersten Blick angezogen und ich die Farben + der Schriftzug stechen einfach hervor. Alles zusammen ein schönes Buchcover von dem man sich nicht abwenden will.

Das Ende hat mich bis zur letzten Seite mitfiebern lassen und ich konnte nicht mehr aufhören. Die Autorin hat so viel in ihre Charaktere gelegt und auch die Handlung wurde für mich nie ermüdend.




Mit Nachtwind hat die Autorin einen fesselnden Fantasy Roman geschaffen, der mich von Anfang bis Ende begeistert hat und besonders Gareth mit seiner unnahbaren Ausstrahlung am zu Beginn hat es mir angetan.

Fantasy, Vampire und eine interessante Handlung, was will man mehr??


5/5 Schmetterlingen 




Kommentare:

  1. Huhu liebe Corinna! :)

    Dein vorgestelltes Büchlein kannte ich noch gar nicht. Aber die Begeisterung sprüht ja nur so aus deiner Rezension, da hast du mich jetzt ganz schön neugierig gemacht. :) Und gegen eine gute Vampirgeschichte habe ich sowieso nichts einzuwenden. ;)

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand die Story auch gut, nur du musst darauf gefasst sein das du sofort in das Geschehen kommst und erst später wieso sie die Hauptprotagonistin haben wollen die Vampire :)

      Löschen