Montag, 14. September 2015

Rezension zu : Im Reich der Verborgenen: Die Auserwählte von Mehliqa


Cover : CreateSpace Independent Publishing Platform

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1688 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 377 Seiten
Verlag: neobooks Self-Publishing (27. August 2015)
Preis : 3,49





Shahiqa glaubt ihr Glück sei vollkommen, bis sie ihr Bewusstsein verliert und auf der Ebene der Dschinn aufwacht. Ohne jegliche Erinnerung. Auf Geheiß ihres spirituellen Meisters begibt sich Shahiqa mit dem gutaussehenden Abdul, dem Führer der Elitekrieger und Sirius, dem Dschinnjungen, auf die Suche nach ihrer Bestimmung und ihren Erinnerungen, um in ihre eigene Welt zurückfinden zu können. Es bleibt dabei nicht aus, dass sie und Abdul sich näher kommen, wohlwissend, dass einem Dschinn die Todesstrafe droht, wenn er sich auf eine Beziehung mit einem Menschen einlässt …











In " Im Reich der Verborgenen geht es um Shahiqa, die glaubt ihr Glück sei vollkommen. Doch auf einmal ist sie auf einer anderen Ebene der Dschinn. Keine Erinnerung und laut ihrem Meister soll sie dort mit Abdul einem Führer der Elitekrieger und Sirus dem Dschinnjungen auf die Suche nach ihren Erinnerungen und einen Weg wieder zurück. Sie und Abdul kommen sich nah,aber dürfen keine Beziehung haben,denn das wäre das Todesurteil für Abdul.

Shahiqa hat am Anfang etwas Angst und wird aber im Buch immer mutiger und stärker. Sie war eine interessante Hauptfigur, die ich gerne begleitet habe und sie wie jede andere Figur ihre Schwächen und Stärken hat.

Der Schreibstil ist von Beginn an flüssig und angenehm um dem Verlauf im Buch folgen zu können. Es ist fast wie eine Geschichte aus dem Orient (1001 Nacht). Das Buch wird aus verschiedenen Sichten dargestellt und wird durch die unterschiedlichen Orte nie langweilig und man will gar nicht aufhören mit dem lesen.

Die Spannung und Handlung haben mich dadurch schon mitgerissen weil, das Buch wenn man genauer nachsieht zwei Geschichten enthält. Einmal wie Shaniqa Reise anfängt und dann noch die der Autorin die an einem Buch schreibt und auf einmal ihr Dschinn der daneben ist und ihr hilft.

Die unterschiedlichen Handlungsorte und die verschiedenen Charaktere haben das Buch zu etwas besonderem gemacht. Die Autorin zeigt genau ab wann verschiedene Sprünge stattfinden und man kann sich so gut darauf vorbereiten. In der Mitte wird es das Tempo immer besser und es kommen einigen Dinge auf Shahiqa zu und man will nicht von ihr lösen. Auch die Romantik kommt nicht zu kurz und man kann erahnen das zwischen Shaniqa und Abdul etwas anbahnt, aber verboten ist denn Dschinn dürfen nichts mit einem Menschen anfangen sonst müssen sie mit der Todesstrafe rechnen. Wie wird es weiter gehen?

Das Cover ist mir direkt ins Auge gesprungen und es ist einfach toll gestaltet. Man kann schon indirekt erahnen mit welchen Dingen die Geschichte zu tun hat. Die Farben haben auch sehr gut miteinander harmoniert und es zu einem Hingucker gemacht.

Das Ende hat mich bis zur letzten Seite im Buch bleiben lassen und es macht Lust auf die Fortsetzung, die schon durch die Leseprobe am Ende anlockt.






Mit " Im Reich der verborgenen: die Auserwählte hat Mehliqa Yigit einen fesselndes Debüt geschaffen, das mich in die Welt der Dschinns entführt hat und ich mich auf ein Wiedersehen in Band 2 freue.

5 von 5 Schmetterlingen


Kommentare:

  1. ohhhh ich freue mich, das das Buch dir gefallen hat Corinna :D Ich würde mich noch mehr freuen, wenn du den zweiten Teil auch lesen würdest :D
    Danke

    LG Mehliqa

    AntwortenLöschen