Freitag, 7. August 2015

Rezension zu : Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht: Band 1 von C. C. Hunter


Cover : Fischer Taschenbuch

Taschenbuch: 512 Seiten
Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 1 (21. August 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3596190452
ISBN-13: 978-3596190454
Preis : 9,99

KAUFEN ---> klick



Inhalt :

Im Shadow Falls Sommercamp lernen Werwölfe, Vampire, Hexen, Feen und Gestaltwandler mit ihren übernatürlichen Kräften umzugehen.

In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche …


Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.

Meine Meinung :

Im ersten Band der Shadow Falls Reihe geht es um Kylie, deren Leben gerade nicht so gut läuft. Ihre Eltern lassen sich scheiden und ihr Freund hat Schluss gemacht. Dann wird sie noch in ein Sommer Camp geschickt. Doch Shadow Falls ist kein normales Camp, sondern hier kommen nur die die übernatürliche Kräfte haben. Welche Fähigkeit hat Kylie ? Als dann das Camp bedroht wird, müssen alle zusammen arbeiten.

Kylie ist eine interessante Figur, die gleich zu Beginn eine Menge durch machen muss, mit der Scheidung ihrer Eltern und der Abschiebung in ein Sommer Camp, doch Shadow Falls ist kein normales Camp. In ihm sind Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten. Doch welche hat Kylie?

Dann gibt es noch ihre beiden Freundinnen, Della die Vampirin und Miranda eine Hexe. Mit Hilfe der beiden bekommt sie etwas Ablenkung und dann gibt es noch zwei Jungs im Camp, Derek den Elfen und Lucas den Werwolf, die anscheinend für sie Gefühle haben.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig und ich wurde sofort in das Buch gezogen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Kylie erzählt man kann als Leser so noch mehr über ihre Emotionen und Gedanken erfahren.

Die Spannung kam erst später in der Mitte des Buches und ab da konnte ich nicht mehr aufhören bis zum Ende zu lesen. Welche Gabe hat Kylie und gehört sie wirklich ins Camp ? Dann taucht plötzlich eine Gefahr auf für das Camp und alle müssen zusammen arbeiten. Dieses Camp bietet ein großes Feld für weitere Bücher rund um paranormaler Wesen. Im Vordergrund steht Kylie, die ich als Protagonistin sehr gut gewählt finde. Die größte Frage für mich als Leser war jedoch, welches Wesen Kylie ist, doch diese Frage wurde im ersten Band noch nicht beantwortet und deswegen freue ich mich bald in den zweiten Band einzutauchen.

Das Cover mit dem Mädchen und das zwischen diesem Baum steht strahlt schon etwas sehr mysteriöses aus und auch die Farben sind ein toller Hingucker.

Das Ende hat noch einige Fragen offen gelassen und ich bin gespannt wie es weiter gehen wird und welche Kraft in Kylie steckt.

Fazit :


Mit Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht ist C.C. Hunter ein toller Fantasy Auftakt gelungen, der mich durch die unterschiedlichen Charaktere und den Schreibstil mitgenommen hat.

1 Kommentar:

  1. Hi Corinna,

    ich schleiche ja noch um das Buch herum und hoffe, dass es als Hörbuch erscheint :-P Denn ihre Shadow Falls Serie fand ich richtig super zum Hören.

    Danke für die schöne Rezi!
    LG Desiree

    AntwortenLöschen