Donnerstag, 23. Juli 2015

Rezension zu : Liebe ist was für Idioten. Wie mich. von Sabine Schoder



Cover : Fischer Kjb
Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Fischer Kjb; Auflage: 1 (23. Juli 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3733501519
ISBN-13: 978-3733501518
Preis : 12,99



Inhalt: 

Eine Liebesgeschichte, so echt, dass sie weh tut – und so berauschend, dass sie süchtig macht

Optimistisch gesehen ist Vikis Leben eine Vollkatastrophe. Da kann man schon mal aus Frust ein paar Tüten zu viel rauchen. Da kann es auch passieren, dass man nach einem Konzert mit dem Sänger der Band im Bett landet, obwohl man den eigentlich total bescheuert findet.

Wirklich.
Kein großes Ding.
So was passiert.
Aber ausgerechnet ihr?
Nein!
Ganz.
Sicher.
Nicht.


Oder vielleicht doch?

Meine Meinung :

In Liebe ist was für Idioten. Wie mich geht es um Viki, die Jay Feretty zu den schlimmsten Typen zäht. Denn erstens er ist eine billige Rockstarkopie, Schulkönig, Architekten-Sohn.
Vikki weiß das er nur Frauen mit seiner Weltverbesserer Sache nur die Frauen in die Kiste bekommen will. Doch eines Abends gehört sie selbst zu ihnen, kann aber am nächsten Morgen nur einen Blackout feststellen und sich an nichts erinnern. Als dann noch ihre Gefühle wegen Jay verrücktspielen ist das Chaos perfekt.

Jay Feretty ist der typische Schulschönling und natürlich begehrt bei den Frauen.
Kann er auch anders sein oder bleibt er seinem Schema treu ? Als die beiden sich nach ein paar Tagen wieder sehen, nach ihrer Nacht, merkt man wie die Funken sprühen, doch dann geht Jay von der Schule und auch seine Mutter scheint etwas zu verbergen..

Viki lebt mit ihrem Vater zusammen, denn ihre Mutter ist seit 10 Jahren Tod. Ihr Vater hat Probleme mit dem Alkohol und auch sonst ist das Leben mit ihm nicht einfach. Aber Viki hat ihre beste Freundin Mel, ohne die sie aufgeschmissen wäre.

Der Schreibstil von Sabine Schoder hat mich gleich in die Geschichte gezogen, denn er ist leicht und locker und man denkt man wäre selbst Teil von Vikis Geschichte. Das Buch wird aus der Sicht von Viki erzählt und man kann so schon zu Anfang von ihrem Leben einiges mitbekommen und auch ihre Geheimnisse.

Die Spannung der Geschichte hat mich schon durch die Handlung der Story angezogen, denn " Liebe ist was für Idioten. Wie mich" zeigt zwei unterschiedliche Charaktere, die aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten kommen und sich erst nicht mögen, aber dann auf einmal merken das da mehr zwischen ihnen ist, es sich aber nicht sofort eingestehen können weil Geheimnisse zwischen ihnen sind. Trotz alledem nähern sich Viki und Jay an und man merkt, dass da etwas ist. Doch wird das auch reichen für eine Beziehung?

Das Cover mit den bunten Buchstaben zum Buchtitel und dem Mädchen das einfach nur da liegt haben für mich haargenau auf Viki gepasst.

Das Ende hat die Autorin einfach toll geschrieben und ich habe nicht mehr aufhören können zu lesen bis zur letzten Seite.

Fazit :


Mit Liebe ist was für Idioten. Wie ich hat Sabine Schoder einen spritzigen und fesselnden Jugendroman geschrieben, der den Leser bis zum Schluss nicht mehr los lässt und man nicht mehr aufhören kann zu lesen.


Danke an den Fischer Verlag für das Exemplar !!!

Kommentare:

  1. Hach ja, ich fand das Buch auch einfach toll, endlich mal wieder ein Jugendbuch, das mich so richtig überzeugen konnte :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hi :D
    Ich habe mich für das Buch bei Lovelybooks beworben und hoffe, dass ich es bekomme. Es klint wirklich toll und tiefgründig! :D

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen