Mittwoch, 15. Juli 2015

Rezension zu : Darian & Victoria, Band 3: Tiefdunkle Nacht von Stefanie Hasse





Cover : Impress 

 Seiten :369
Alter ab 14 Jahren
ISBN 978-3-646-60135-0
Verlag : Impress ( Carlsen)
Preis : 3,99


Die Reihe : 
Darian & Victoria 1 - Schwarzer Rauch
Darian & Victoria 2 - Düstere Schatten
Darian & Victoria 3 - Tiefdunkle Nacht


Inhalt :

Es ist soweit. Ein ganzer Monat ist seit der Nacht des Blutmonds vergangen, in der sich Victoria nach Jahren des Vergessens zum ersten Mal wieder an alles erinnern konnte. Endlich sieht sie einen Teil ihrer alten Gemeinschaft wieder. Aber Darian fehlt? Während ihre Vergangenheit sie einholt, ist es ihr Lebensgefährte Alexander, der für Victoria da ist und ihr den Rücken stärkt. Dennoch kreisen ihre Gedanken um Darian. Hin- und hergerissen zwischen dem Leben, das sie kennt, und der Liebe, die sie verloren hat, macht sich Victoria auf die Suche nach ihm. Noch ahnt sie nicht, welch wichtige Rolle sie beide im alles entscheidenden Kampf von Licht gegen Dunkelheit spielen.

Meine Meinung:

Nachdem fiesen Cliffhänger von Band 2 habe ich mich richtig darauf gefreut weiter lesen zu können und den Abschluss der Reihe endlich lesen zu können.

Endlich kann sich Victoria nach dem Blutmond nach den Jahren des Vergessens an alles erinnern. Sie sieht ihre alte Gemeinschaft wieder. Aber nur Darian fehlt? Aber sie hat jetzt Alex als Mann der ihr zur Seite steht und es gibt aber noch andere Probleme. Dunkle Mächte sind zugange und es verschwinden immer wieder Kinder des Mondes und wenn sie wieder auftauchen sind sie tot oder nicht mehr zu finden. Victoria wird gebraucht und doch kann sie wirklich jedem vertrauen?

Victoria hat sich sehr nach den ersten beiden Bänden verändert und wirkt nun erwachsener und reifer weil sie nun alles wieder in ihrer Erinnerung hat. Dass sie deswegen nicht immer alles richtig macht konnte ich verstehen. Ich habe mit ihr im ganzen Buch mitgefiebert und habe gehofft, dass sie Darian wieder sieht und die beiden eine Chance haben.

Alexander Grundwald ( Alex) ist nach dem Ende des zweiten Buches auf der Bildfläche erschienen und er wirkt sehr selbstbewusst und weiß wie er die Leute für sich gewinnen kann und dadurch das man als Leser der Reihe weiß wer er ist und was er noch vorhat, hoffe ich sehr das er seine Strafe bekommt.

Darian ist seit dem ersten Buch mein Lieblings Charakter und er ist zu Beginn leider immer noch in Gefangenschaft bei den Sirenen. Zu ihm muss man als Leser nur noch sagen, dass er eine tolle Figur ist und ich mit jedem Band mehr gespürt habe wieso er und Victoria zusammen gehören.

Die Nebencharaktere war Tabea wieder mit dabei noch die anderen die Victoria während der Reihe kennen gelernt hat und ich finde es gut das man von ihr als Charaktere auch noch mehr erfährt und wie es mit ihr weiter geht.

Der Schreibstil von Stefanie Hasse hat mich mit diesem letzten Band der Reihe nicht mehr losgelassen und er wurde mit jedem Band noch besser. Die Geschichte ist mit so viel Herzblut geschrieben und man kann sich dem Buch einfach nicht entziehen. Wieder bekommt man sehr viel von den Gefühlen von Victoria mit und wie sie alles erlebt und warum sie wie ihre Entscheidungen trifft.

Die Spannung hat mich wieder mit jeder Seite mitgerissen und ich habe mit großer Vorfreude diesem Buch entgegen geblickt. Die Handlung ist mit einer Portion Drama, Gefühle und viel energiegeladenen Szene gepackt, sodass ich einfach mit jedem Kapitel mehr gehofft habe das Victoria und Darian sich wieder finden und er aus seiner Gefangenschaft herauskommt. Dann gibt es ja noch die dunklen Mächte, die die Mondkinder in Gefahr bringen und Victoria alles tun muss, dass nicht mehr getötet werden. Wem kann sie trauen und wem nicht wird in dieser Situation immer schwieriger und nicht jeder ist das was er vorgibt zu sein.

Das Cover mit dem schönen Blau und dem Mädchen, das durch diese Blumenlandschaft läuft ist wieder ein Hingucker und wird durch den schönen Schriftzug noch mehr in Szene gesetzt.

Das Ende hat mich bis zu Schluss mitfiebern lassen und ich finde es toll dass die Reihe so einen Abschluss gefunden hat und ich jetzt leider Abschied nehmen muss von diesen Charakteren.

Fazit:

"Tiefdunkle Nacht" der dritte Band aus der Feder von Stefanie Hasse, hat mich wieder von sich überzeugt und mich ein letztes Mal in den Bann von Victoria und Darian gezogen. Ich freue mich schon auf neue Werke der Autorin und bin jetzt schon gespannt.

Danke an Impress für das E-book !!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen