Freitag, 15. Mai 2015

Rezension zu : Die Entscheidung des Flammenmädchens von Samantha Young



Cover : Darkiss


Broschiert: 304 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1 (10. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 395649167X
ISBN-13: 978-3956491672
Originaltitel: Borrowed Ember (Dschinn 3)
Preis : 12,99 €


Die Reihe :

Flammenmädchen
Das Erbe des Flammenmädchens
Die Entscheidung des Flammenmädchens
Das Vermächtnis des Flammenmädchens (erscheint im November)

Inhalt :

Je mehr Feuergeister erfahren, dass Ari das "Siegel des Salomons" ist, desto gnadenloser wird sie gejagt. Ein neuer, rätselhafter Feind verfolgt sie bis in ihre Träume, und es fällt ihr immer schwerer, die dunkle Macht zu kontrollieren, die in ihr schlummert. Zudem sorgt sie sich um ihren Jugendfreund Charlie, der inzwischen offenbar süchtig nach schwarzer Magie ist. Einziger Lichtblick: Ihr geliebter Jai bekennt sich endlich zu seinen Gefühlen! Ari ist jedoch klar, dass er dadurch noch stärker ins Visier ihrer Gegner gerät. Um ihr Glück zu schützen, lässt sie sich zur Dschinn-Jägerin ausbilden. Aber sind die Grenzen zwischen Gut und Böse wirklich so klar, wie sie glaubt?

Meine Meinung :

Im dritten Band " Die Entscheidung des Flammenmädchens" geht es darum, das je mehr Feuergeister wissen das Ari das Siegel des Salomons ist sie immer mehr gejagt wird und dann kommt auch noch ein neuer Feind dazu, der bis zu ihren Träumen zu vorzudringen scheint. Sie muss immer noch mit ihrer Dunklen macht klar kommen und versuchen sie zu kontrollieren. Außerdem gerät ihr Freund Charlie immer mehr in den Bann von schwarzer Magie und wird süchtig. Der einzige der ihr halt gibt es Jai, der sich nach langen hin und her zu ihr bekennt und den Gefühlen. Um sich schützen zu können will sie sich als Dschinn Jägerin ausbilden lassen. Aber sind die Grenzen wirklich so klar wie denkt?

Der Schreibstil von Samantha Young hat mich schon in ihren anderen Werken mitgerissen und ich konnte mich auch in diesem nicht vom Buch losreißen. Seit dem ersten Buch bin ich Fan dieser Reihe und kann nicht genug bekommen.

Die Spannung schafft die Autorin immer wieder und man wird sofort wieder in das Geschehen rund um Ari und die Welt der Dschinns hineingezogen. Die Könige und der Sultan Azazil schaffen es immer wieder neue Intrigen zu erschaffen, aber man erfährt als Leser auch nach und nach welche es sind. Natürlich werden auch die Ausgänge ihrer Handlungen gezeigt, denn nichts bleibt ohne eine Konsequenz.. 
Bei diesen ganzen Plänen und Intrigen muss man sehr gut aufpassen um nicht aus der Geschichte zu kommen. Als sich dann alles Hoch schaukelt und die Macht des Siegels in Aris Körper sie zu bezwingen versuchen wird sie zu einer Gefahr für alle. Wird Ari die Macht in den Griff bekommen oder wird sie scheitern?

Das Cover hat mich wie in den BÄNDEN davor schon in begeistert, weil das Mädchen darauf so viel Energie ausstrahlt und auch die Farben die mit jedem Buch wechseln sind immer wieder ein Hingucker. Der Schriftzug rundet das Buchcover noch ab und man will es gar nicht aus der Hand legen. 

Das Ende hat mich mit vielen Spannung und auch Überraschungen bis zum Schluss begleitet und ich bin sehr gespannt wie die Reihe um Ari weiter gehen wird. Welche Abenteuer und Gefahren sie noch bestehen muss.

Fazit :

Mit " Die Entscheidung des Flammenmädchens ist Samantha Young eine fesselnde Fortsetzung rund um die Welt der Dschinns und Ari gelungen und es ist auf jeden Fall noch eine Menge spielraum für weitere Bände gegeben und noch kein Ende in Sicht.

DANKE AN DARKISS für das Exemplar durch Blogg dein Buch !!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen