Donnerstag, 9. April 2015

Rezension zu : Verwandte Seelen- Die Schatten der Erinnerung von Nica Stevens





             Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (31. März 2015)
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1014 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 460 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1511508604
Preis : 3,99 €


Inhalt :

Das große Finale der Bestseller-Trilogie von Nica Stevens

Sam und Jake erwarten ein Kind. Das Glück währt allerdings nicht lange: Esca hat überlebt. Er will Jake den Vorrang um die Herrschaft der Unsterblichen streitig machen. Außerdem beansprucht er die Frau an der Seite seines Rivalen für sich und rüstet seine Anhänger für die letzte, alles entscheidende Schlacht. Tod und Zerstörung brechen über den Ageless Forest herein. Schon bald sind die Momente des Glücks nur noch Erinnerungen und die vertraute Welt ist dem Untergang geweiht. Aber Sam gibt nicht auf. Sie stellt sich ihren Feinden entgegen. Den schwersten Kampf führt sie jedoch nicht gegen Esca – sondern um ihre große Liebe. Hat sie Jake für immer verloren?

Die Verwandte-Seelen-Trilogie:

1. Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod

2. Das Schicksal des Halbblutes

3. Die Schatten der Erinnerung

Meine Meinung :

Im dritten Band kommt endlich das Finale der Seelen Trilogie von Nica Stevens. Jake und Sam bekommen ein Kind und doch ihr Glück wird von Esca überschattet, der unbedingt die Herrschaft der unsterblichen bekommen will. Und er will Sam beanspruchen. Damit beginnt der letzte Kampf und das Glück und ihre Familie.

Sam freut sich auf ihr Kind und ihr Glück mit Jake, doch leider gibt es Menschen die ihnen dieses Glück nicht gönnen. Sie hat sich seit den ersten beiden Bänden zu einer Frau entwickelt und man kann es an ihren Entscheidungen die sie trifft merken.

Jake freut sich auf seine Familie mit Sam und auf seine Zukunft, doch leider stehen noch einige Steine im Weg und ein Kampf steht ihm bevor.

Der Schreibstil von Nica Stevens ist flüssig und hat mich gleich wieder in die Geschichte gezogen. Das Buch ist wieder aus der Sicht von Jake und Sam geschrieben und man kann so gut in beide Charaktere hineinschauen. Diese Welt die die Autorin geschaffen hat, hat mein Herz als Fantasy Fan wieder völlig eingenommen und ich kann kaum glauben, dass die Reihe zu ihrem Finale angekommen ist.

Die Spannung hat sich langsam aufgebaut, denn Esca plant immer noch einen Krieg, um mit aller Gewalt endlich die Herrschaft zu bekommen und er will immer noch Sam haben. Es läuft alles auf einen letzten Showdown zwischen ihnen hin und Nica Stevens hat mich nicht enttäuscht.

Das Cover mit Sam im Vordergrund mit dem Schwert hat einfach wie die Faust aufs Auge gepasst und ich liebe die Cover schon seit dem ersten E-Book aus dieser Reihe. Die Farben und der Wald spiegeln das Buch und seine Geschichte immer wieder gut dar.

Das Ende hat mich bis zum Ende einfach durchlesen lassen und die Reihe hat damit einen endgültigen Abschluss bekommen. Alle Charaktere wie Jake und Sam sind mir ans Herz gewachsen und ich muss mich doch schweren Herzens von ihnen trennen

Fazit :

Verwandte Seelen - Die Schatten der Erinnerung ist der gelungene Abschluss rund um die unsterbliche Liebe von Sam und Jake.

Fesselnde Story, Charaktere die man nicht so schnell vergisst und ich mich schon jetzt auf Neues von der Autorin freue, egal aus welchem Genre.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen