Freitag, 13. März 2015

Rezension zu : Hot Chocolate: Jill & George: Erotische Novelle - Episode 2 von Charlotte Taylor


Cover : Amazon
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 217 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 51 Seiten
Preis : 2,99



Inhalt :

Vorhang auf für Hot Chocolate

Die vier Studentinnen Ava, Jill, Kate und Lisa leben in einer schicken WG in Los Angeles. Um ihr Studium zu finanzieren, arbeiten sie nebenbei in der Bar Hot Chocolate, die Lisas Patenonkel Freddy gehört. Diese Kneipe ist beliebter Treffpunkt vieler Kommilitonen und Ehemaliger der Elite-Uni, die die vier Mädels besuchen. Ihre Studiengänge sind anspruchsvoll und zeitaufwändig. Für Beziehungen haben sie eigentlich alle keine Zeit. Doch Gelegenheit macht Liebe – oder zumindest Liebesnächte...

In der zweiten Episode der Reihe versucht die blonde Schauspielschülerin Jill ihre Karriere auf besondere Art zu befeuern. Das geht gründlich schief und sie landet im Krankenhaus bei Dr. George. Dessen Fachgebiet ist die Notfallmedizin. Eigentlich ...

Für 2015 sind mindestens vier Episoden Hot Chocolate geplant. Im April erscheint bereits Kate & Blue
Inklusive Teaser zu "Ava & Jack"

Meine Meinung :

In der zweiten Episode von Hot Chocolate geht es dieses Mal um Jill, die versucht als Schauspielschülerin ihre Karriere damit Voran zu treiben. Doch dabei hat sie weniger Erfolg und kommt dabei prompt ins Krankenhaus. Dort begegnet ihr Dr. George, der eigentlich nur in der Notfallmedizin zu tun hat...

Jill  will Schauspielerin werden und versucht alles um endlich wahrgenommen zu werden. Sie ist eine angenehme Figur, die ich schon nach wenigen Seiten gemocht habe. Ob sie auch ihren Traumann finden wird ??

Der Schreibstil hat mir hier wie in der ersten Episode gut gefallen und ich habe mich regelrecht darauf gestützt. Das Buch ist aus der Sicht von Jill geschrieben und man kann dadurch mehr über ihre Figur erfahren.

Die Spannung hat sich langsam aufgebaut und man konnte auch von Ava aus der ersten Episode wieder etwas mitbekommen. Als Jill dann George im Krankenhaus begegnet spürt man dass da etwas ist oder ist doch jemand anders der richtige?

Das Cover wirkt sehr intim und man kann die erotische Anziehung einfach spüren. Die Farben heben das Cover in den Mittelpunkt und machen es zu etwas besonderem.

Das Ende hat noch mehr Fragen aufgeworfen und ich kann mich diesen Episoden kaum entziehen. Die Freundinnen sind tolle Figuren und ich freue mich auf alle weiteren Episoden die kommen.

Fazit :

Jill & George die zweite Episode der Hot Chocolate Episoden hat mich wieder gefesselt und ich freue mich auf die nächste Episode im April.


Danke an Charlotte Taylor für ihr Vorexemplar !!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen