Sonntag, 8. Februar 2015

Rezension zu : My Sweetest Escape - Die schönste Zeit meines Lebens von Chelsea M. Cameron

Cover : MIRA Taschenbuch

Broschiert: 352 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch
 Auflage: 1 (12. Januar 2015)
ISBN-10: 3956491025
ISBN-13: 978-3956491023
Originaltitel: My Sweetest Escape




Inhalt :

Die Vergangenheit wird dich immer einholen. Noch vor wenigen Monaten führte Joscelyn Archer das perfekte Teenagerleben. Dann kam dieser Abend, an dem ihre Welt zerbrach. Seitdem ist ihr alles egal. Niemals wird sie wieder das Mädchen werden, das sie einst war. Doch Campus-Bad-Boy Dusty scheint aus irgendeinem Grund entschlossen, sie aus ihrem Schneckenhaus herauszulocken. Und wenn sie nicht aufpasst, wecken seine grünen Augen und sein schelmisches Lächeln Gefühle in ihr, die sie nicht mehr verdient hat. Sie ahnt nicht, dass auch Dusty ein Geheimnis hat. Aus jener Nacht, in der ihr altes Leben endete. Ein Geheimnis, das so schwer wiegt, dass es die Seele von Jos mit einem Schlag erneut zerschmettern könnte.

Meine Meinung :

In "My Sweetest Escape - Zeit meines Lebens" geht es um Joscelyn Archer, die seit jenem Schicksalhaften Tag kein schönes Teenager Leben mehr hat und sie niemals wieder das Mädchen von früher ist.
Plötzlich ist da aber Bad Boy Dusty, der versucht Joscelyn aus ihrem Versteck zu locken. Er löst in ihr die etwas aus, das sie versucht lieber nicht mehr zuzulassen und doch ist da ein Geheimnis, das Jos wieder einen Schlag geben könnte und das Dusty verheimlicht.

Dusty ist ein enger Freund von Hunter und den anderen mit denen Jos zusammen wohnt. Er ist sexy und macht einen tollen Eindruck. Zuerst wirkt auch brav, dann ist dann eben noch eben Alkohol und Drogen.

Jos hat in ihrem Leben schon einiges gemacht und nach einem schlimmen Verlust hat sie sich ihrem geordneten Leben aus dem College in ein Party Leben gestürzt. Nun muss sich ihre ältere Schwester um sie kümmern, damit ihre Ausbildung wieder läuft.

Der Schreibstil ist flüssig und angenehm und ich war am Anfang doch überrumpelt so schnell in das Buch reingeschmissen zu werden.
Das Buch ist aus der Sicht von Jos geschrieben und man so hautnah erleben wie ihre Gefühle und Emotionen sind.

Die Spannung hat sich schon mitten im Buch aufgebaut, denn Jos und Dusty haben beide ein Geheimnis, das sie beide mehr verbindet als sie denken. Zu Anfang wollen beide nichts ernsthaftes und je mehr man in Buch ist, merkt man wie die beiden einander näher kommen und es alles drauf hinaus laufen könnte, das alles rauskommt und sie einander verletzen können. Werden die beiden trotzdem ihr Happy End bekommen können.

Das Cover ist passend zum Buch und es zeigt zwei Personen, die sehr vertraut miteinander sind. Das Mädchen schaut einen direkt an und der junge Mann schaut sie vertröumt an. Die Farben dazu passen zusammen und machen es zu einem tollen Hingucker.

Das Ende war bis zum Schluss fesselnd, wenn aber nicht ganz überraschend. Jos und Dusty haben noch ein paar Hindernisse zu überwinden, bevor sie glücklich werden können.

Fazit :


My Sweetest Escape ist ein gelungener zweiter Teil, der dieses Mal andere Charaktere in den Vordergrund holt. Auch sieht man Hunter aus dem ersten Buch wieder und erlebt wir er und seine Taylor ihre Beziehung weiter vertiefen und den nächsten Schritt wagen in die Zukunft.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen