Freitag, 20. Februar 2015

Rezension zu : Hot Chocolate: Ava & Jack: Erotische Novelle - Episode 1 von Charlotte Taylor


Cover : Amazon
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 198 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 46 Seiten
Preis : 1,99 €



Inhalt :

Die vier Studentinnen Ava, Jill, Kate und Lisa leben in einer schicken WG in Los Angeles. Um ihr Studium zu finanzieren, arbeiten sie nebenbei in der Bar Hot Chocolate, die Lisas Patenonkel Freddy gehört. Diese Kneipe ist beliebter Treffpunkt vieler Kommilitonen und Ehemaliger der Elite-Uni, die die vier Mädels besuchen. Ihre Studiengänge sind anspruchsvoll und zeitaufwändig. Für Beziehungen haben sie eigentlich alle keine Zeit. Doch Gelegenheit macht Liebe – oder zumindest Liebesnächte...

In der ersten Episode der Reihe trifft die kühle, strebsame Ava auf den rauen Jack. Er muss am nächsten Tag wieder auf seine Bohrinsel. Sie haben nur eine Nacht … und die nutzen sie.

Für 2015 sind mindestens vier Episoden Hot Chocolate geplant. *NEU* mit Leseprobe der zweiten Episode Jill & George ET 13. März 2015

Meine Meinung :

In " Hot Chocolate" geht es um die vier Freundinnen Ava,Jill,Kate und Lisa, die zusammen in einer WG in Los Angeles wohnen. Um sich ihr Studium leisten zu können arbeiten sie noch in einer Bar Hot Chocolate, die Lisas Patenonkel gehört. Diese wird auch oft von anderen Studenten besucht. Für Beziehungen haben alle keine Zeit. Doch nun trifft es Ava als erstes denn sie trifft auf Jack. Sie haben nur eine Nacht und sie nutzen sie.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und ich konnte mich gut in die Geschichte hineinfinden. Die vier Freundinnen haben alle unterschiedliche Merkmale und ich freue mich alle kennenzulernen.

Das Cover finde ich schon sehr erotisch und es verspricht eine Menge knistern im Buch.Die Farben finde ich heben das Cover koch mehr hervor machen es zu einem Hingucker.

Die Spannung hat mich schon zu Beginn dieser Novelle gefangen genommen, denn man merkt, das Ava und Jack mehr verbindet als nur ein kurzes Abenteuer und das sich ihre Wege einfach noch mal treffen müssen.
Die erotischen Szenen haben mich direkt an diese Kurzgeschichte hineingezogen und Ava als Figur mochte ich schon zu Beginn.

Das Ende hat mich noch neugieriger gemacht wie es zwischen Ava und Jack weiter geht und ob die beiden eine Chance haben werden ?
Ich freue mich auf eine neue Geschichte im März.

Fazit :


Hot Chocolate - Ava & Jack hat mich gleich zu Beginn gefesselt und ich habe diese kurze Geschichte genossen und Blicke voller Neugier auf März.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen