Dienstag, 13. Januar 2015

Rezension zu : Duocarns - Die Ankunft (Duocarns Erotic Fantasy & Gay Romance 1) von Pat McCraw


Cover : Elicit Dreams

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 557 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 228 Seiten
Verlag: Elicit Dreams (5. Januar 2014)
Preis : 0,99




Inhalt :

Auf der Jagd nach ihren Erzfeinden, den Bacanis, stranden fünf attraktive,
außerirdische Duocarn-Krieger mit ihrem Raumschiff in Kanada:
Meodern, der blitzschnelle Supermann, der muskelbepackte Xanmeran,
der fungide Hybrid Tervenarius, Patallia, der Mediziner und ihr Führer,
der Sternenkrieger Solutosan.

Aufgrund ihrer vielfältigen Gaben und Talente können sich die Duocarns
ausgezeichnet auf der Erde einleben. Nicht zuletzt durch die tatkräftige
Aiden, die die Krieger in jeder Weise unterstützt. Sie verliebt sich in
Solutosan, der ihrem Werben, obwohl mächtig und unsterblich, wenig
entgegenzusetzen hat.

Auch der homosexuelle Krieger Tervenarius erfährt erste Bewunderung
durch den Häusermakler David. Er entzieht sich ihm anfangs, aber David
lässt sich nicht abschütteln. Eine tiefgründige und sinnliche Liebesbeziehung
entsteht.

Die Duocarns vermuten zu Recht, dass sich die Bacanis ebenfalls auf der
Erde befinden und suchen verzweifelt nach einem Anhaltspunkt.
Der den Kriegern treu ergebene Bacani-Navigator, Chrom, verliebt
sich auf einer Dating-Page im Internet und landet einen Volltreffer.

Meine Meinung :

In Duocarns - Die Ankunft geht es um gut aussehende außerirdische, die auf der Jagd sind nach ihren Erzfeinden (den Bacanis) und mit ihrem Raumschiff dabei in Kanada hängen bleiben. Mit dabei sind Xanmeran (muskelbepackt), Hybrid Tervenarius, Patalla der Mediziner und Führer und zu guter letzt Sternenkrieger Solutosan.
Dabei finden zwei von ihnen einen Partner mit einem Menschen und dann gibt es ja dann noch die Bacanis, die auch noch ihre Machenschaften verfolgen.

Solutosan findet in Aiden eine Partnerin und sie weiß welches Geheimnis er hat und sie will ihrem außerirdischen Freund beistehen und helfen.

Tervenarius findet einen Partner in David einem Makler, auch wenn er zunächst noch vorsichtig ist und sich erst langsam seinen außerirdischen Freund einlässt.

Der Schreibstil hat von Pat McCraw hat mich schwer gefesselt und mich in eine neue Welt entführt. Die Charaktere wie Terv, Solutosan haben viele unterschiedliche Merkmale und mich gut durch das Buch begleitet. Im Buch erfährt man durch die verschiedenen Sichten der Aliens wie sie alles erleben und wie sie alles erleben auf der Erde.

Die Spannung hat mich während des ganzen Buches gepackt, denn viele Elemente wie Romantik, Horror, Krimi und Erotik runden das Buch ab. Auch die Liebesgeschichten zwischen den einzelnen Charakteren haben mich das Buch kaum weglegen lassen. Dazu kommt noch, das Solutoan und seine Duocarn Krieger, die Bacanis aufhalten müssen und das deren Chef Bar skrupellos ist und vor nichts scheut.

Das Cover zum ersten Buch ist sehr schön und ein toller Hingucker. Es hat mich gerade zu eingeladen es lesen zu wollen.
Die Farben und alles zusammen haben sehr gut zueinander gepasst.

Das Ende hat mich noch einmal mehr in den Bann des Buches gezogen und die Autorin hat alles gegeben und ich freue schon im zweiten Band weiter lesen zu können.

Fazit :


Duocarns- die Ankunft ist ein toller Einstieg einer Fantasy Reihe, der mich von Anfang bis zur letzten Seite gefesselt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen