Freitag, 2. Januar 2015

Rezension zu : Das Dienstmädchen des Milliardärs von Ruth Cardello



Cover : Verlag: AmazonCrossing (2. September 2014)
Taschenbuch: 184 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1477826009
ISBN-13: 978-1477826003
Originaltitel: Maid for the Billionaire
E-Book Preis : 4,99
Taschenbuch Preis : 9,99





Inhalt :

Dominic Corisi wusste sofort, dass Abigail Dartley genau die richtige Ablenkung für ihn war, besonders da sie ihm mehr Überzeugungsarbeit abverlangte, als er es von Frauen gewohnt war. Als ihn die Geschäfte nach China rufen, entscheidet er sich kurzerhand sie mitzunehmen. Keine Versprechen. Keine Komplikationen. Nur Sex.
Abby war schon immer eine höchst verantwortungsvolle Frau. Sie glaubt nicht an Risiken, besonders wenn es um Männer geht – bis sie Dominic trifft. Er bringt sie zur Weißglut und fasziniert sie gleichermaßen, eine feurige Kombination. Ihre Reise nach China lässt eine längst vergessene Seite von Abby wieder aufblühen, bringt jedoch auch eine Gefahr ans Licht, die das Aus für Dominics Unternehmen bedeuten könnte. Abby muss entweder unverhofft in die Vertragsverhandlungen eingreifen und seine Firma retten oder ihre Rolle als einfache Geliebte akzeptieren und Dominic seinem Schicksal überlassen. Liebt sie ihn genug, um zu riskieren, ihn für immer zu verlieren?

Meine Meinung :

In " Das Dienstmädchen des Milliardärs" geht es um Abigail Dartley, die ihrer Schwester hilft, weil sie krank geworden ist und sie ihre Arbeit nicht verlieren will. Sie soll, das Haus von Dominic Corsi putzen. Doch als sie ihn dann im Haus trifft, lässt sie sich auf eine Auseinandersetzung ein, bei der sie prompt, mit ihm bei einem Essen landet. Dass daraus plötzlich eine Affäre wird, bei der sie in seine Geschäfte verwickelt wird hätte sie nicht gedacht. Sie muss sich entscheiden ob sie nur geliebte sein will oder ob sie ihm auch bei diesem Geschäft hilft und sie alles riskiert..

Abigail ist eine interessante Figur, die von Machos nicht wirklich viel hält und sie in den sauren Apfel beißt und ihrer Schwester helfen will. Sie Englisch Lehrerin und Unterricht an einer Schule.

Dominic ist Reich und ein knallharter Geschäftsmann, man merkt es zu ihm zuerst nicht an, aber er hat auch eine verletzliche Seite. Er merkt erst durch Abigail, wie wichtig es ist nicht nur an Macht und Profit zu denken.

Der Schreibstil war in diesem Buch sehr angenehm und ich habe mich gleich in die Geschichte finden können. Abigail und Dominic erzählen abwechselnd im Buch und so wurde es nie langweilig für mich. Ihre Gedanken und Emotionen haben das Buch nie langweilig gemacht und mehr über ihre Figuren erzählt.

Die Spannung hat mich ab dem Moment erfasst, als Abigail Dominic, das erste Mail in seinen Haus begegnet und er denkt das sie sein Dienstmädchen. Durch seine Art versucht er sie rauszuwerfen und Abigail kontert geschickt und hinterlässt einen bleibenden Eindruck, der bald mehr wird zwischen beiden.
Auch wenn sie es sich zuerst nicht eingestehen will, merkt Abby das sie bald mehr für Dominic empfindet.
Doch wird aus ihrer Affäre mehr werden können?

Das Cover zeigt einen Mann und eine Frau, die sich fast küssen und sich sehr nahe stehen und der Schriftart passt finde ich auch sehr gut zum Buch und lässt es zu einem Blickfang werden.

Das Ende hat die Autorin sehr fesselnd geschrieben und auch die erotischen Szenen wurden nie langweilig, haben mich immer mehr in den Bann des Buches gezogen.

Fazit :


"Das Dienstmädchen des Milliardärs" ist eine spannende und fesselnde Story, die mich von Anfang an begeistert hat und ich mich schon sehr auf den nächsten Band freue und wie es mit Dominics Schwester und ihm weiter gehen wird und ob sie ihre Probleme bewältigen können und wieder eine Familie werden können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen