Donnerstag, 24. April 2014

Rezension zu : Flammenmädchen von Samantha Young


Cover : Darkiss 

Broschiert: 368 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch; 
Auflage: 1., Aufl. (10. April 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 395649007X
ISBN-13: 978-3956490071
Originaltitel: Smokeless Fire
Preis : 10,99


Inhalt :


Bislang war Aris größtes Problem die zerbrochene Beziehung zu Charlie, ihrem bestem Freund und ihrer heimlichen Liebe. Doch in der Nacht ihres 18. Geburtstags findet sie sich unvermutet in Mount Qaf wieder, dem Reich der Dschinn. Und nach dem, was sie dort über ihre wahre Herkunft erfährt, hat sie ganz andere Sorgen. Denn plötzlich steckt sie mitten im Machtkampf der Feuergeister. Bodyguard Jai soll sie beschützen. Aber vor wem? Und für wen? Kann Ari dem arroganten jungen Dschinn mit den faszinierenden grünen Augen wirklich trauen? Und warum ist Charlie auf einmal wieder so interessiert an ihr – und ihren neuen Kräften?

Meine Meinung :

Flammenmädchen ist ein unglaublicher neuer Anfang einer in der uns Samantha Young in eine neue Welt entführt.
Die 18 jährige Ari erfährt in der Nacht ihres Geburtstages ,das sie kein normales Mensch ist als sondern zu den Dschinn gehört und ihr Vater ein König ist , der wie die anderen 6 Könige an einem bestimmten Tag herrschen darf.

Die Autorin zeigt uns in diesem ersten Teil viele neue Arten von Wesen --> Dschinn . Wie zb Halb-Dschinn , die Ginnaye die als normale Menschen leben und die beschützen die besondere Fähigkeiten haben , wie in Aris Fall Jai.

Der Schreibstil gefiel mir sehr gut, denn er beschreibt die Situation in der sich Ari befindet sehr gut und auch die Spannung war sehr greifbar so dass ich es kaum aus der Hand legen konnte.

Auch die Welt (Mount Qaf) aus der Ari eigentlich kommt wird sehr schön beschrieben von der Autorin und man bekommt ein Gefühl wie aus tausend und einer Nacht.

Jai gefiel mir als Charakter auch sehr gut und dadurch das er eigentlich ein Mischblut ist und von seinem Vater nicht wirklich gut behandelt wird, geht er mit der Situation gut um . Durch seine besondere Gabe, wenn er ein Mädchen küsst das auf ihn steht und sie dadurch dann Orten kann war er für mich auch ein besonderer Dschinn.

Das Cover zeigt ein Mädchen mit einem dunklen tair wie Ari und außen rum die Flammen passen sehr gut in diese Dschinn Welt.
Das Ende war sehr spannend, lässt aber für mich noch einige Fragen offen und ich von deswegen sehr gespannt wie die Reihe fortgesetzt wird.

Fazit :


Ein neuer spanender Auftakt einer Reihe aus der Feder von Samantha Young, die Lust auf mehr macht!!