Donnerstag, 16. Oktober 2014

Rezension zu : Verwandte Seelen - Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod von Nica Stevens



Taschenbuch: 364 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (13. September 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 149224385X
ISBN-13: 978-1492243854


Inhalt :

Der Debütroman von Nica Stevens schaffte es auf Anhieb auf die Bestsellerliste im deutschen Kindle-Shop.

Samantha und Jake

Die Geschichte einer atemberaubenden Liebe, einer Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod.

Nichts hätte Sam auf die große Veränderung in ihrem Leben vorbereiten können. Sie weiß nicht, wer sie ist und welche tragende Rolle sie in der Beziehung der Menschen zu den Unsterblichen spielt.
Auf der Flucht vor ihren Feinden gerät sie in vermeintliche Gefangenschaft. Niemals hätte sie damit gerechnet, dass sie auf dieser Reise der Liebe ihres Lebens begegnen würde.
Doch diese Verbindung ist verboten ...
Jake ist faszinierend und unwiderstehlich, aber auch abweisend und verwirrend.
Warum hat das Schicksal ihn ausgerechnet mit einer Sterblichen zusammengeführt?

Meine Meinung :

In Verwandte Seelen geht es um Sam, sie ist eine gewöhnliche Sterbliche. Als sie eines Tages auf Jake trifft, ist es Liebe auf den ersten Blick...
Jake sieht in Sam seine Seelenverwandte und ist deswegen etwas besorgt, denn sie ist ein Mensch und er versucht sich von ihr fernzuhalten, merkt aber das seine Gefühle für Sam sehr weit mehr sind.
Eine faszinierende Story beginnt..

Sam weiß am Anfang nicht welche schwere Rolle sie spielen wird, zwischen den unsterblichen und den Menschen, bei deren Beziehung zueinander. Als sie Jake das erste mal sieht ,spürt man sofort das der mehr zwischen den beiden ist und die beiden noch eine Menge Hürden überwinden müssen ..

Jake gehört zu den unsterblichen und wirkt auf den ersten Blick unwiderstehlich und auch sehr anziehend. Als er Sam sieht ,fragt er sich wieso es ausgerechnet sie ist.

Der Schreibstil von Nica Stevens hat mir sehr gut gefallen und auch Jake als männlicher Charakter hat mich in seinen Bann gezogen und ich konnte mit jeder Seite die kam, nicht aufhören zu lesen.

Die Spannung ist durch Sam, die vielleicht, die einzige Lösung in den Krieg zwischen unsterblichen und den Menschen, denn diese Leben schon lange im Krieg miteinander und dadurch,dass die Vampire ein Gesetzt veranlasst haben,indem nur auserwählte Frauen Kinder bekommen können,haben sich Gruppen zusammen geschlossen, die vor ihnen geflüchtet sind um Kinder und Familien gründen zu können.
Denn Sams Mutter war eine von denen, die von einem unsterblichen schwanger geworden war.

Auch die Beziehung die sich zwischen Sam und Jake entwickelt sich und, Jake will am Anfang nicht zu lassen, denn er weiß genau, dass sie nicht wie er für immer unsterblich sein wird und sie eines Tages nicht mehr da sein wird..

Das Cover ist einfach so schön und das Mädchen darauf kommt Sam sehr nahe und auch der Wald als Kulisse ist super schön und es hat mich sofort für dieses Buch begeistern können.

Fazit :

Dieser erste Teil von Nica Stevens Reihe ist einfach super spannend und die Charaktere wie Jake haben mich sofort für sich eingenommen und ich kann es kaum abwarten weiter zu lesen.
Vielen Dank an Nica Stevens für das Rezension Exemplar 

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Rezension zu : Expect the Unexpected - Erregendes Spiel von Lucy M. Talisker



© books2read (15. Oktober 2014)

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 148 Seiten
Verlag: books2read (15. Oktober 2014)
E-Book
Preis :1,99


Inhalt :

Alice genießt ihr Leben in Berlin in vollen Zügen, liebt Sex mit wechselnden Partnern und hat trotzdem eine bisher unerfüllte Sehnsucht. Als plötzlich der englische Millionär und Starautor Sam MacAllan auftaucht, erfüllt er ihr eine wunderbare Nacht lang ihre Fantasien. Doch Sam scheint in ihr nur eine flüchtige Affäre zu sehen. Good-bye, mein Master! Alice ahnt nicht, wie stark auch Sams Gefühle für sie sind. Bis er in einem ominösen Herrenhaus in der Nähe von London ein heimliches Treffen für sie beide arrangiert. Was erwartet Alice dort? Mit Herzklopfen lässt sie sich auf das riskante Spiel ein.

Meine Meinung :

In Expect the Unexpected - Erregendes Spiel geht es um Alice, die ihr Sex Leben in vollen Zügen in genießt und mit ständig wechselnden Partnern.
Aber als dann der Millionär und Star Autor Sam MacAllan in ihr Leben platzt spürt Alice diese leere nicht mehr, die sie die ganze Zeit hatte und kann endlich ihre Fantasien ausleben.
Doch Sam sieht Alice als kurze Affäre und doch hat auch er Gefühle für sie und bittet sie zu einem Treffen in der Nähe von London. Doch was hat er mir Alice vor? Und welche Dinge geschehen dort??

Alice hat ständig wechselnden Sex Partner und genießt dabei ihr Leben in vollen Zügen. Doch sie selbst merkt, das ihr etwas fehlt und erst als sie Sam wieder begegnet ändert sich wieder etwas in ihrem Leben. Sie war für mich einmal eine etwas andere Protagonistin , die nicht durch ihre Jungfräulichkeit im Buch heraus stechen sollte , sondern mit einem völlig anderen Charakter.

Sam kennt Alice seit der Uni, denn er war ihr Literatur Dozent und die beiden hatten eine heimliche Affäre gehabt.
Er war schon immer wohlhabend und hat aber Alice nie nach ihrem Stand behandelt. Das er und sie die gleichen Vorlieben haben und sie mehr verbindet sieht man sehr gut im Verlauf des Buches.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und hat mich direkt in diese erotische Welt von Alice hineingeführt und nicht mehr los gelassen, er ist flüssig und lässt den Leser niemals müde werden.

Die Spannung ist durch Alice und Sam gegeben, denn beide verbindet mehr als sie denken und man merkt bei ihrem Wiedersehen das noch mehr zwischen ihnen ist.
Doch beide versuchen sich gegenseitig eifersüchtig zu machen und merken dabei nicht das es damit zu Missverständnissen kommt.
Auch die erotischen Szenen finde ich sehr emotional und erotisch geschrieben, sie haben mich kaum vom Buch weglocken können und sie strotzten nur so vor Emotionen.

Das Cover mit der Schachfigur und den Handschellen, hat für mich nach dem Ende des Buches eine ganz andere Bedeutung bekommen und es passt einfach wie die Faust aufs Auge und auch die Farbe, diese dunkle Violett.

Das Ende hat Lucy M. Talisker einfach perfekt beendet und es hat einfach erotisch und sehr emotional geendet.
Sam und Alice habe sich gefunden und gesucht.

Fazit :

Ich habe dieses E-Book in einem ganzen Tag beendet und bin immer noch ganz gefesselt von den Eindrücken und den erotischen Szenen.

Lucy M. Talisker hat mich mit diesem Buch zu einem großen Fan von ihr gemacht und ich könnte sofort weiter lesen, um noch mehr in diese erotische Welt aus SM und Unterwerfung zu gelangen. Ich bin sehr gespannt welche Werke sie noch für uns bereithält.

Sonntag, 5. Oktober 2014

Hallo das bin ich !

Ich heiße Corinna bin 21 Jahre alt und wohne in Hessen im Odenwald.
Zurzeit mache ich eine Ausbildng als Kauffrau für Büromangement :)






Schon als Kind habe ich mit Büchern sehr viel zu tun gehabt und wollte immer etwas vorgelesen bekommen oder darin blättern. Mit dem älter werden , hat sich das zu einer richtigen Bücher Sucht entwickelt .

Deshalb finde ich , das man einen Tag nie ohne ein Buch beenden sollte !!

Deswegen will ich hier auf Blogger meinen zweiten Blog starten , auf dem ich nicht nur Rezensionen , sondern auch Interviews auch posten möchte.

mein 1 Blog : http://buchblog.blog.de/

Denn jedesmal wenn ich ein Buch lese bleibt mir diese Geschichte im Kopf und ich möchte gerne meine Meinung und meine Gefühle zu meinen Büchern mit jemanden teilen. Und so kam mir die Idee mit den meinen Blog :-)

Ich hoffe ihr habt Spaß auf meinem Blog und hoffe es gefällt euch ;)








Samstag, 4. Oktober 2014

Rezension zu : Verwandte Seelen - Das Schicksal des Halbblutes von Nica Stevens


CreateSpace Independent Publishing Platform
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 721 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 484 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1497480353
Preis : 3,99





Inhalt :

Der 2.Teil der "Verwandte Seelen" - Trilogie

Die innige, unermessliche Liebe zwischen Sam und Jake bleibt nicht lange ungestört. Als die beiden noch glauben, Dougal wäre ihr einziges Problem, kommt es zu einem unerwarteten Zusammentreffen mit Jakes größtem Rivalen. Dieser Unsterbliche sieht in Sam nicht nur die Frau seines Feindes. Er fühlt sich auf eine bis dahin unbekannte Art und Weise von ihr angezogen. Es kommt zu einem Verrat, dessen Konsequenzen qualvoller sind, als alles, was sich Sam und Jake vorstellen konnten. Und bald schon spürt Sam, dass Esca nicht nur ihr Leben bedroht, sondern das Schicksal aller besiegelt, die sie liebt ?

Meine Meinung :

Sam und Jake sind nun zusammen und genießen ihre Liebe.
Doch es gibt immer noch Gegner und eine Menge Gefahr, die noch nicht gebannt ist. Als Jacks Vater von seiner Reise nicht zurück kehrt und stattdessen jemand aus einem verfeindeten Clan kommt, wird die Situation von einer Sekunde sehr schwierig, denn alles deutet auf einen Krieg hin.

Auch der zweite Teil, hat mich wieder in seinen Bann gezogen und Nica Stevens schöner Schreibstil hat die Geschichte wieder zu etwas besonderem gemacht.

Die Spannung hat mich wieder so im Buch festgehalten und es steckt so viel Liebe in diesem Buch drin und viele schöne Gefühle, die die Autorin damit verbunden hat.
Nun treffen wir auch andere Charaktere, aus anderen Clans, die genauso interessant sind und auch eine wichtige Rolle spielen.
Sam hat erkannt welche Bestimmung, sie erfüllen muss, um den Krieg aufzuhalten und versucht ihr bestes.

Das Cover hat wieder so eine schöne Gestaltung, so dass ich mich sofort in die Welt von Sam und Jake hineinversetzt fühle und mich ihnen kaum entziehen kann.

Das E-Book ist wie der erste Teil aus Sams Sicht und Jakes geschrieben und man kann somit im Buch, gut ihre Gefühle nach ihrer wieder Auferstehung, in der sie wieder zurück in die Welt, der lebenden kehrt und wieder bei Jake ist.

Das Finale in diesem Buch hat mich wieder nicht weg locken können vom meinem Reader und ich habe sehr mitgefiebert mit den Charakteren und war am Ende sehr traurig schon am Ende angelangt zu sein und deswegen blicke ich mit großer Freude auf 2015!

Fazit :

Ich kann es kaum noch aushalten, bis 2015 um endlich den Finalen Abschluss lesen zu können und damit wieder eine so tolle Vampir Reihe beenden kann und so zu gleich ein Abschied wird.

Die Reihe :

Verwandte Seelen - Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod

Verwandte Seelen - Das Schicksal des Halbblutes

Freitag, 29. August 2014

Rezension zu : Beautiful Bastard von Christina Lauren


Cover : Mira Taschenbuch

 Taschenbuch: 304 Seiten
ISBN: 978-3-95649-054-5
Verlag : Mira Taschenbuch 
Preis: 8,99€ 



Inhalt :

Eine ehrgeizige Praktikantin. Ein anspruchsvoller Boss. Eine knisternde Atmosphäre … Chloe Mills weiß, was sie will. Doch auf dem Weg zum Traumjob stellt sich ihr ein Problem in den Weg: ihr Boss Bennett Ryan. Perfektionistisch, arrogant – und absolut unwiderstehlich. Ein verführerischer Mistkerl! Bennett Ryan weiß, was er will. Und dazu gehört garantiert keine Affäre mit seiner sexy Praktikantin, die ihn mit ihrem unschuldigen Lächeln in den Wahnsinn treibt. Trotzdem kann er Chloe einfach nicht widerstehen. Er muss sie haben. Überall im Büro. Gemeinsam verfangen sie sich in einem Netz aus Lust, Gier und Obsession …

Meine Meinung :

Ich habe lange auf das Erscheinen des Buches gefiebert, weil allein schon der Klappttext vom Buch mich magisch angezogen hat.
In Beautiful Bastard geht um Chloe , die auf ihrem Weg zum ersehenden Traum Job,ein Problem bekommt , diese heiß Bennett Ryan und ist nicht nur arrogant , unwiderstehlich sondern auch Chloes Boss.

Chloe Miles ist eine ehrgeizige Frau, die weiß was sie in ihrem Berufsleben erreichen will und was aus ihrem Leben werden soll. Ich mochte sie als Protagonistin sehr gerne und auch ihr Durchsetzungsvermögen gegenüber ihrem Chef beneide ich einfach , denn nicht jede Angestellt kann sich so auch gegen ihren Vorgesetzen durchsetzen.

Bennett Ryan hat das gewisse etwas und er will in allem Perfektion haben und zu seinem Charakter zählt auch, dass er arrogant ist und er bei Frauen gut ankommt..
Er hat bisher noch keine Frau getroffen , bei der er nach einer Nacht noch länger bleiben will und nun ist da Chloe , die mehr durcheinander bringt als ihm liebt ist.

Der Schreibstil von Christina Lauren hat mir sehr gut gefallen und auch die Ausarbeitung der Hauptcharaktere, so wie die Brüder von Bennett, die man später noch genauer kennen lernen wird. Die erotischen Szenen haben in diesem Buch eine sehr große Faszination für mich gehabt, denn Chloe und Bennett passen sehr gut zusammen, obwohl sie sich ständig angiften und versuchen dem einen eins reinzuwürgen.

Die Spannung in diesem Buch war für mich darin zusehen, wie die beiden von anfänglichen Gelegenheit " Ficks " im Büro, in eine Abhängigkeit geraten. Besonders bei Bennett, habe ich diese Abhängigkeit gesehen bzw. er konnte nach einer Weile nicht mehr an andere Frauen denken sondern eher an Chloe.

Das Cover hat mir bei diesem Buch auch sehr gut gefallen, den es zeigt einen Mann im Anzug und man kann das Gesicht nicht erkennen und sich so vielleicht seinen eigenen Bennett reihen vorstellen.

Fazit :

Ein neues faszinierendes Buch, das Erotik, Spannung alles mitbringt und was mich nicht wundert schon in anderen Ländern ein Bestseller geworden ist !!!

Sonntag, 22. Juni 2014

Rezension zu : Falling into You von Jasinda Wilder



Cover : Mira Taschenbuch 

Preis: 9,99€
Seitenanzahl: 320
Reihe: Dilogie
2. Falling into us 10. Sept. 2014



Inhalt :

"Ich verliebe mich nicht nur in dich, Nell, ich falle kopfüber in dich hinein. Du bist ein Meer, und ich ertrinke in den Tiefen deiner Seele." Ich war nicht immer in Colton Calloway verliebt. Erst liebte ich seinen jüngeren Bruder. Kyle war auf alle erdenklichen Arten meine erste wahre Liebe. Dann, an einem stürmischen Augustabend, starb er durch meine Schuld, und der Mensch, der ich war, starb mit ihm. Colton nimmt mir nicht meinen Schmerz. Er lehrt mich, verletzt zu sein, verzweifelt zu sein. Doch kann er mich auch lehren, mir selbst zu vergeben?

Meine Meinung :

Falling Into You ist eine wunderschöne Liebesgeschichte über die erste Liebe , die durch einen Schicksalsschlag etwas erleidet hat und nun die Protagonistin Nell versucht wieder ins Leben zu kommen , doch sie ist nicht mehr dieselbe ...

Nell ist mit Kyle Calloway seit ihrer Kindheit befreundet und auch zusammen aufgewachsen. Ihre Familien sind auch miteinander befreundet. Aber dann mit 16 empfinden beide mehr für einander und werden Schließlich ein paar.
Dann passiert etwas Schlimmes und Nell verliert ihn durch einen Unfall...

Colton ist der Bruder von Kyle und ist als die beiden noch klein waren aus dem Eltern Haus ausgezogen und jetzt wieder gekommen, weil sein Bruder Kylie beerdigt wird... Er ist der typische Rocker und Nell sieht es ihm gleich an..

Die Spannung im Buch ist sehr fesselnd, denn Nell hat durch den Tod von Kyle immer noch Schuldgefühle und hat sich sehr verändert als die beiden sich dann zufällig in New York treffen.. Colton hat sie nicht vergessen können und versucht sich ihr wieder anzunähern...

Das Buch ist unterteilt so dass am Anfang zuerst die Story von Kyle und Nell erzählt wird, wie sie zusammen gekommen sind und bis zum schweren Schicksalsschlag der die beiden auseinander brachte...
Dann die Gegenwart und wie Nell nach 2 Jahren nun lebt ..

Das Ende war für mich noch einmal sehr emotional und ich konnte mich dem Buch kaum abwenden.. Ob Nell mit Colton glücklich wird, verrate ich an dieser Stelle nicht lasst euch überraschen :)

Fazit :

Eine Story von einer jungen Liebe , die nicht gleich im Happy End endet sondern auch durch das Schicksal sich viel ändern kann und man doch auch eine zweite Chance für die Liebe bekommen kann



Donnerstag, 24. April 2014

Rezension zu : Flammenmädchen von Samantha Young


Cover : Darkiss 

Broschiert: 368 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch; 
Auflage: 1., Aufl. (10. April 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 395649007X
ISBN-13: 978-3956490071
Originaltitel: Smokeless Fire
Preis : 10,99


Inhalt :


Bislang war Aris größtes Problem die zerbrochene Beziehung zu Charlie, ihrem bestem Freund und ihrer heimlichen Liebe. Doch in der Nacht ihres 18. Geburtstags findet sie sich unvermutet in Mount Qaf wieder, dem Reich der Dschinn. Und nach dem, was sie dort über ihre wahre Herkunft erfährt, hat sie ganz andere Sorgen. Denn plötzlich steckt sie mitten im Machtkampf der Feuergeister. Bodyguard Jai soll sie beschützen. Aber vor wem? Und für wen? Kann Ari dem arroganten jungen Dschinn mit den faszinierenden grünen Augen wirklich trauen? Und warum ist Charlie auf einmal wieder so interessiert an ihr – und ihren neuen Kräften?

Meine Meinung :

Flammenmädchen ist ein unglaublicher neuer Anfang einer in der uns Samantha Young in eine neue Welt entführt.
Die 18 jährige Ari erfährt in der Nacht ihres Geburtstages ,das sie kein normales Mensch ist als sondern zu den Dschinn gehört und ihr Vater ein König ist , der wie die anderen 6 Könige an einem bestimmten Tag herrschen darf.

Die Autorin zeigt uns in diesem ersten Teil viele neue Arten von Wesen --> Dschinn . Wie zb Halb-Dschinn , die Ginnaye die als normale Menschen leben und die beschützen die besondere Fähigkeiten haben , wie in Aris Fall Jai.

Der Schreibstil gefiel mir sehr gut, denn er beschreibt die Situation in der sich Ari befindet sehr gut und auch die Spannung war sehr greifbar so dass ich es kaum aus der Hand legen konnte.

Auch die Welt (Mount Qaf) aus der Ari eigentlich kommt wird sehr schön beschrieben von der Autorin und man bekommt ein Gefühl wie aus tausend und einer Nacht.

Jai gefiel mir als Charakter auch sehr gut und dadurch das er eigentlich ein Mischblut ist und von seinem Vater nicht wirklich gut behandelt wird, geht er mit der Situation gut um . Durch seine besondere Gabe, wenn er ein Mädchen küsst das auf ihn steht und sie dadurch dann Orten kann war er für mich auch ein besonderer Dschinn.

Das Cover zeigt ein Mädchen mit einem dunklen tair wie Ari und außen rum die Flammen passen sehr gut in diese Dschinn Welt.
Das Ende war sehr spannend, lässt aber für mich noch einige Fragen offen und ich von deswegen sehr gespannt wie die Reihe fortgesetzt wird.

Fazit :


Ein neuer spanender Auftakt einer Reihe aus der Feder von Samantha Young, die Lust auf mehr macht!!

Donnerstag, 13. März 2014

Rezension zu : Alles Liebe von Liane Moriarty

Alles aus Liebe

Cover : Lübbe 

Taschenbuch: 496 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Paperback); 
Auflage: Aufl. 2012 (17. August 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785760701
ISBN-13: 978-3785760703
Originaltitel: The Hypnotist's Love Story


Inhalt :
Ellen ist überglücklich, seit sie mit Nathan zusammen ist, und auch mit seinem achtjährigen Sohn kommt sie gut klar. Optimistisch blickt sie in eine gemeinsame Zukunft, schmiedet Pläne und träumt sogar von einer eigenen Familie. Und auch Nathan ist bis über beide Ohren in Ellen verliebt. Es könnte alles so einfach sein ... Doch über der Beziehung schwebt der Schatten von Nathans verstorbener Ehefrau Colleen. Sie war Nathans ganz große Liebe. Wie soll Ellen nur gegen die perfekte Erinnerung ankommen? Sie setzt alles daran, Nathan zu halten und ihm die Geborgenheit zu geben, die er braucht. Doch bald stellt sich heraus: Colleen ist nicht die Einzige, die die junge Liebe bedroht.

Meine Meinung :
Alles aus Liebe ist ein schöner Roman , der nicht nur die schönen Seiten der Liebe zeigt, sondern auch das man sich erst von alten Dingen endgültig lösen muss um sich auf eine neue Liebe auch wirklich einlassen zu können.Ellen ist Hypnotiseurin und dachte sie wüsste dadurch besser Bescheid wie die Psyche der Menschen ist um bei Beziehungen ein besseres Händchen zu haben nur leider hat sie damit bisher wenig Erfolg gehabt.. Jetzt hat Ellen aber mit ihren Mitte dreißig Patrick kennen gelernt, der aber auch so seine Vergangenheit hat und noch einige Dinge hat die ihn beschäftigen.

Ellen ist glücklich mit Patrick zusammen, doch immer noch gibt es von außen Menschen, die dieses Glück eher zerstören würden, als ihn mit ansehen zu müssen.

Patrick war verheiratet gewesen und hat seine Frau Colleen nie vergessen können, bis er Ellen getroffen hat und nun mit ihr versucht sein Glück zu finden, wäre da nicht der Schatten seiner Ex Frau die immer noch über ihnen zu schweben scheint.

Der Schreibstil der Autorin war für mich flüssig und auch die Spannung hat finde ich hat nicht nachgelassen und mich durch das ganze Buch gezogen. Das Buch wird aus der Sicht von Ellen erzählt und ich fand sie im Verlauf immer interessanter. 

Das Buch ist interessant aufgebaut, denn außer das es wie üblich in der dritten Person erzählt wird, erfährt man auch etwas von Saskia und wieso sie so gehandelt hat.
Auch wenn das Buch ein kompliziertes Beziehungsgerüst zeigt, hat er doch seine schönen Stellen und es liest sich sehr gut. Man merkt dass die Autorin sich mit den Charakteren auseinander gesetzt hat und Ellen sehr gut dargestellt hat und auch solche Situationen wie sie sie im Buch erlebt keine Seltenheit sind und uns auch in der heutigen Zeit erwischen können.

Das Ende war für mich bewegend und hat noch mal alles gegeben was die Autorin noch zeigen wollte.


Mein Fazit :
Kein gewöhnlicher Liebesroman der nur aus Kitsch besteht, sondern auch zeigt dass Liebe nicht immer einfach ist und man Ende doch ein paar verrückte Dinge tut, wenn man verliebt ist.










Donnerstag, 9. Januar 2014

Rezension zu : Drache und Phönix - Goldene Federn von Angelika Monkberg





Seiten: (ca.) 186
Erscheinungsform: Originalausgabe
Erscheinungsdatum: Oct 2013
ISBN: eBook 978-3-95520-392-4
Format: ePUB



Inhalt :

Eine große Liebe.
Eine gefährliche Reise.
Das Abenteuer beginnt.

Venedig im 18. Jahrhundert. Jan Stolnik führt ein rastloses Leben. Niemand ahnt, welches Geheimnis er hütet: Jan ist ein Drache, gefangen im Körper eines Menschen – dazu verdammt, ewig zu leben, ohne jemals seine Flügel entfalten zu können. Der Besuch der Lagunenstadt soll ihn für einige Zeit von seinem Schicksal ablenken. In den engen Gassen und prachtvollen Palazzi hört er immer wieder einen Namen: La Fiametta. Schon nach ihrer ersten Begegnung weiß Jan, dass die Sängerin mit der verführerischen Stimme und dem kapriziösen Wesen keine gewöhnliche Sterbliche ist. Er verliebt sich unsterblich in das schillernde Geschöpf – und erkennt rasch, dass Gefühle zum Fluch werden können …

Der erste Band der historischen Fantasy-Saga, die Jahrhunderte überspannt und an die schönsten Orte der Welt entführt: spannend, berührend, faszinierend.


Meine Meinung :

Drache und Phönix war ein sehr schöner Einstieg einer Reihe, die mich sofort mit dem Inhalt angesprochen hat. Es ist ein schöner Beginn und durch die Charaktere wird dieses Buch noch besser, Jan Stolnik reist mit seinem Herrn Anton Clemens von Sachsen nach Venedig. Jan hofft, auf dieser Reise während sie in der Lagunenstadt sind, das er auf andere Gedanken kommt. Denn Jan hat ein Geheimnis. Er ist ein Drache, der gefangen im Körper eines Menschen ist.

Jan Stolnik bei dem zu Beginn weiß, dass er ein Drache ist und das vor allen geheim hält voran vor Anton Clemens von Sachsen.

Er ist ein Mann der keine Ruhe findet und eigentlich ist er 50 Jahre alt, aber er hat ein jugendliches Aussehen mit dem er die Menschen manipuliert. Er kann Gedanken lesen.

La Fiametta ist eine Sängerin und sehr geheimnisvoll.
Bei ihr merkt man, dass sie etwas verbirgt und keine gewöhnliche Frau ist.
Der Schreibstil ist in diesem Buch sehr dem Jahr des Buches angepasst und ich fand es war einmal eine Abwechslung zu den sonstigen normalen Schreibstilen, die in normalen Büchern so sind.

Die Spannung lässt im Buch nicht nach, denn Venedig hat viele neue Erlebnisse mit den Charakteren und man merkt wie sehr, der Drache in Jan kämpft. Dann kommt da noch ein anderer Weiblicher Charakter La Fiametta, die mir nicht so ganz gefallen hat und ich sie eher unsympathisch fand. Das Problem auch an ihr war, das ich mich nicht ganz in sie versetzen konnte und am Anfang eher skeptisch gegenüber ihr war. Aber trotz allem fand ich Venedig sehr schön als Schauplatz und vor allem die Kulissen die, die Autorin schildert waren sehr schön.

Das Buch wird aus der Sicht von Jan Stolnik erzählt und man erfährt so aus seiner Perspektive, wie er die Erlebnisse und genauso die anderen Charaktere miterlebt wie z.B. La Fiametta ,bei der Jan auch spürt das sie kein Mensch ist und bei der er ahnt das sie etwas verbirgt.

Mein Fazit :

Ein Spannender Einstieg , der mich gespannt warten lässt wie die anderen aus dieser Reihe fortgeführt werden. Die weiteren Teile machen Lust auf mehr und ich bin aufgeregt ,was die Autorin sonst noch auf den Markt bringt und ob es auf im Mittelalter spielt.


Die weiteren Ebooks :

Erster Roman: Goldene Federn
Zweiter Roman: Goldene Kuppeln
Dritter Roman: Goldene Spuren
Vierter Roman: Goldene Asche (erscheint April 2014)
Fünfter Roman: Goldene Jagd (erscheint Juni 2014)
Sechster Roman: Goldene Lichter (erscheint August 2014)

Siebter Roman: Goldene Ewigkeit (erscheint Oktober 2014)